Sind wir noch ganz sauber?. Klüger mit Schmutz umgehen, gesünder leben, der Umwelt helfen - Hanne Tügel  [Taschenbuch]

Sind wir noch ganz sauber?. Klüger mit Schmutz umgehen, gesünder leben, der Umwelt helfen - Hanne Tügel [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-success Noch 5 auf Lager

6,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783841906564
Höhe21 cm
AutorHanne Tügel
ProduktformTaschenbuch
Auflage1
Seitenanzahl288
HerausgeberEdel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Erscheinungsdatum 2019
HauptbeschreibungZwischen Putzwahn, Feinstaub, Mikroplastik und Allergien – von richtigem Umgang mit Schmutz Wir sollten über Schmutz reden! Warum putzen wir viel mehr als gesund ist? Was hat Mikroplastik im Lippenstift verloren? Warum trennen wir all den Müll und am Ende wird so viel davon verbrannt? Wieso kämpfen wir gegen Bakterien in der Toilette und löffeln sie im Joghurt? Weshalb brauchen wir 2,8 Milliarden Coffee-to-go-Becher im Jahr? Warum sind aggressive Chemikalien in Reinigungsmitteln nicht längst verboten? Wo bleibt der Feinstaub, wenn es regnet? Wer rettet uns vor Dieseldunst? Wie kommen mörderische Keime in den Badesee und ins Krankenhaus? Es gibt keine absolute Sauberkeit, Dreck gewinnt immer – aber wie wir damit klüger umgehen, zeigt dieses Buch.
Breite13.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Naturwissenschaft (1)

Gesamtbewertung

4.0 von 5 Sternen

Sabine W. (12.02.2019)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Ein ganz neuer Blickwinkel
Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil war nicht zu trocken oder ermüdend und die Fakten haben sehr gut recherchiert und nicht überdramatisiert geklungen. Besonders gut gefallen haben mir die Vergleiche mit dem Tierreich und die geschichtlichen Aspekte. Zum Beispiel wusste ich gar nichts von dem ersten Klima-Unfall der im ersten Kapitel beschrieben wird (Ruß). Solche Tatsachen und geschichtlichen Ereignisse sollten nicht unter den Teppich gekehrt werden und gehen jeden etwas an! Das Buchcover und die Gestaltung haben mir sehr gut gefallen, jedoch würde ich die Schriftgröße einen Tick größer wählen, da ich manchmal Schwierigkeiten beim lesen hatte. Alles in allem ein solides Sachbuch, welches zum Nachdenken und vor allem Umdenken anregt. Wer heute noch Probleme hat einen Stoffbeutel oder einen wiederverwendbaren Kaffeebecher zu nutzen sollte sich diese Lektüre dringen zu Gemüt führen!