HOLD - Helena Hunting  [Taschenbuch]

HOLD - Helena Hunting [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

7,69 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783736309777
Höhe18 cm
ProduktformTaschenbuch
Auflage1. Auflage 2019
Seitenanzahl368
HerausgeberLYX
HauptbeschreibungBurns hotter than a Flame Eine Riesenpackung des Lieblingsmüslis im Angebot UND ein heißer Typ im Anzug, der ihr im Supermarkt schöne Augen macht - es muss Rian Sutters Glückstag sein! Doch die Situation eskaliert: Denn Pierce Whitfield will nicht flirten, sondern beschuldigt Rian für etwas, das sie gar nicht getan hat - ihre Zwillingsschwester allerdings schon. Als sie sich mit Pierce trifft, um die Schulden zu begleichen, ist da aber plötzlich mehr: Ein so intensives Prickeln, dass Rians Herz nicht mehr aufhören kann zu rasen. Aber sie weiß aus bitterer Erfahrung, dass man sich an Männern wie ihm nur allzu leicht die Finger verbrennt ... "Hunting ist auf dem allerbesten Weg, eine der großartigsten Stimmen der Romance zu werden!" ROMANTIC TIMES REVIEWS Band 3 der MILLS-BROTHERS-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Helena Hunting
Breite12.4 cm
AutorHelena Hunting
Erscheinungsdatum 2019
Titel in OriginalspracheI Flipping Love You
SpracheDeutsch
Produkt(e) desselben Autors15-978373630706315-9783736308268

Kundenbewertungen Gegenwartsliteratur (ab 1945) (1)

Gesamtbewertung

5.0 von 5 Sternen

Die Kundenbewertungen konnten nicht geladen werden. Bitte versuch es später noch einmal.
Rebecca M. (03.10.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Toller Abschluss einer wundervollen Reihe
Inhalt: BURNS HOTTER THAN A FLAME Eine Riesenpackung des Lieblingsmüslis im Angebot UND ein heißer Typ im Anzug, der ihr im Supermarkt schöne Augen macht – es muss Rian Sutters Glückstag sein! Doch die Situation eskaliert: Denn Pierce Whitfield will nicht flirten, sondern beschuldigt Rian für etwas, das sie gar nicht getan hat – ihre Zwillingsschwester allerdings schon. Als sie sich mit Pierce trifft, um die Schulden zu begleichen, ist da aber plötzlich mehr: Ein so intensives Prickeln, dass Rians Herz nicht mehr aufhören kann zu rasen. Aber sie weiß aus bitterer Erfahrung, dass man sich an Männern wie Pierce nur allzu leicht die Finger verbrennt … Quelle: Buchrücken „Hold“ von Helena Hunting „Hold“ ist der dritte Band der Mills Brothers Reihe von Helena Hunting und hat mich, wie auch seine Vorgänger „Stay“ und „Keep“ voll in seinen Bann gezogen. Unterstützt durch den überaus flüssigen und humorvollen Schreibstil, war ich dazu geneigt das Buch direkt in einem Rutsch durchzulesen. Das Cover ist passend zu den anderen Reihenbänden gestaltet und zeigt ein Pärchen innerhalb des Titelschriftzugs. Mit seinem weißen Cover ist das Buch sehr dezent gestaltet, aber gerade so etwas gefällt mir meist sehr gut. Durch einen kleinen Unfall lernen die wichtigen Charaktere alle direkt am Anfang der Handlung kennen. Während Rian ein sehr pflichtbewusster Mensch zu sein scheint, ist Marley in meinen Augen das Gegenteil. Marley ist wild und sprunghaft, hat viele One-Night-Stands und hat doch teilweise etwas sehr Kindliches an sich. Rian allerdings lässt sich sehr von der Vergangenheit belasten, durchdenkt alles x-tausendmal und neigt dazu, in jedes Fettnäpfchen zu treten, was sich bietet, wodurch es für sie öfter mal richtig peinlich wird. Und dann gibt es natürlich noch Pierce. Er ist Patentanwalt im Familienunternehmen, hat anscheinend ein bisschen Mist gebaut und beschäftigt sich den Sommer über mit seiner neuen Leidenschaft, dem Renovieren von Häusern. Er ist ein sehr charmanter Mann, was man bei der Tatsache, dass er reich ist, überhaupt nicht erwartet hatte. Während Pierce noch mit der Enttäuschung seiner letzten Beziehung versucht zurecht zu kommen, ist sein Bruder auch hier das komplette Gegenteil. Ich neige dazu ihn als äußerst überheblich und egoistisch zu betiteln. Mit Lawson bin ich nicht wirklich warm geworden. Auch, wenn sich Rian und Pierce eigentlich nicht leiden könnten und so ihre Probleme miteinander haben, knistert es gewaltig zwischen ihnen. Und bald kann sich keiner der beiden mehr dagegen wehren. Die Charaktere waren sehr unterschiedlich gestaltet und alles wirkte authentisch. Allgemein muss ich aber leider sagen, dass der dritte Band etwas schwächer war als die Vorgänger. Am Ende haben wir wieder ein typisches Problem, welches in Streit ausartet und die Charaktere lieber zuerst übereinander urteilen, als miteinander zu sprechen. In diesem Band hat mich das komischerweise ein bisschen genervt, vor allem, weil schon ab ca. der Hälfte des Buches klar war, warum es ausarten wird. Ansonsten war die Geschichte aber genauso humorvoll und mit viel Witz und Gefühl geschrieben und ich hatte erneut ein großartiges Leseerlebnis dank Helena Hunting. Und dass es nur ein kurzweiliger Spaß war, lag ja mehr an meiner Lesegeschwindigkeit, spricht also wieder für das Buch.