Das Haus meiner Eltern hat viele Räume. Vom Loslassen, Ausräumen und Bewahren - Ursula Ott  [Gebundene Ausgabe]

Das Haus meiner Eltern hat viele Räume. Vom Loslassen, Ausräumen und Bewahren - Ursula Ott [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

13,09 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783442758241
Höhe20.6 cm
AutorUrsula Ott
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl192
Herausgeberbtb
Erscheinungsdatum 2019
Hauptbeschreibung»Tolles Buch, sehr empfehlenswert – ist ein großer Bestseller und ich verstehe jetzt, warum.« Markus Lanz, ZDF Das Elternhaus. Es ist zu groß geworden für die alten Eltern. Es steht vielleicht sogar weit weg vom Leben, Lieben und Arbeiten der Kinder, die in der Mitte des Lebens genug mit sich selbst zu tun haben – und jetzt doch entscheiden müssen: Was machen wir mit dem Ort unserer Kindheit? Wie verabschieden wir die Heimat in Würde? Was hat für uns als Familie wirklich noch einen Wert und was muss weg?
Breite13.3 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Angewandte Psychologie (2)

Gesamtbewertung

4.0 von 5 Sternen

Ingrid V. (29.04.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Ausräumen am praktischen Beispiel
Die Autorin schildert in dem Buch, wie sie und ihre Familie beim Ausräumen des Hauses vorgegangen sind und das bevor der letzte Elternteil verstorben war. Zu Beginn dachte ich, dass mir das Buch gar nichts bringt. Es wird einfach aus der Sicht der Autorin erzählt und handelt sich nicht um einen Ratgeber. Aber einige Kapitel fand ich sehr interessant und motivierend. Ich kann, obwohl mich das Thema nicht ganz betrifft, doch einiges aus dem Buch mitnehmen. Insbesondere der Umgang mit der Geschichte einer Familie war inspirierend. Und das ABC der Dinge am Ende hilfreich. Allerdings finde ich 18€ schon sehr teuer für dieses Büchlein. Es hat nicht viele Seiten und enthält einfach sehr viel persönliche Details, die nett sind und ein rundes Bild ergeben. Aber eben nicht beim eigenen Ausräumen helfen. Das Buch liest man in kürzester Zeit, weil es auch einige leere Seiten gibt.
Sabine W. (31.03.2019)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Emotionaler Erfahrungsbericht
Ich habe mich auf dieses Buch beworben hatte aber leider kein Glück. Da mich das Thema Elternhaus verwalten und verkaufen, aussortieren etc. momentan selbst betrifft, habe ich mir vor 2 Wochen am Erscheinungstag das Buch selbst gekauft. Ich hatte eher ein trockenes Sachbuch (jedoch mit nützlichen Tipps) erwartet. Ich wurde jedoch (positiv) überrascht. Die Autorin beschreibt im Buch ihre eigene Geschichte und den schmerzhaften Prozess ein Haus aufzugeben und eine neue Bleibe für die Eltern zu finden. Mit kleinen Anekdoten gespickt wurde dieses Buch angenehmer zu lesen als ich es für möglich gehalten hätte. Die Gestaltung des Buches spricht mich auch sehr an und für ein Sachbuch ist diese völlig in Ordnung. Der Schreibstil war einfühlsam und prägnant, mir hat es Spaß gemacht zu lesen und ich habe mir einiges angestrichen.