Frühlingsgedichte [Gebundene Ausgabe]

Frühlingsgedichte [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Exzellenter Zustand
  2. Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
  3. Ohne Knicke, Markierungen
  4. Bestens als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Wie neu
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

2,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783150110287
Höhe15.2 cm
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl96
HerausgeberReclam, Philipp
Erscheinungsdatum 2019
InhaltsverzeichnisEugen Gomringer: es – immer wieder gelingt es Frühlingsboten Else Lasker-Schüler: Im Anfang Ernst Stadler: Vorfrühling Hugo von Hofmannsthal: Vorfrühling Selma Meerbaum-Eisinger: Frühling Gottfried Benn: März. Brief nach Meran Hermann Hesse: Märzsonne Detlev von Liliencron: Märztag Rainer Maria Rilke: Wenns Frühling wird Hanns Cibulka: Frühling 1966 Hans Magnus Enzensberger: kirschgarten im schnee Paul Celan: Bergfrühling Johann Wolfgang Goethe: Osterspaziergang Johann Anton Friedrich Reil: Das Lied im Grünen Nikolaus Lenau: Frühling Joseph von Eichendorff: Frische Fahrt Ludwig Uhland: Frühlingsglaube Eduard Mörike: Er ists Des Lenzens Widerspruch Bertolt Brecht: Über das Frühjahr H. C. Artmann: man sägt Ernst Jandl: frühlingsbeginn Jürgen Becker: Der März in der Luft des Hochhauses Ulla Hahn: Im Märzen Ingeborg Bachmann: Sterne im März Hilde Domin: Der Frühling ein riesiger Specht Georg Trakl: Ein Frühlingsabend Paula Ludwig: Im Frühling Georg Britting: Der wilde April Adalbert von Chamisso: Frühling und Herbst Elisabeth Langgässer: Vorfrühling Yvan Goll: Frühling Mascha Kaléko: Nennen wir es »Frühlingslied« Robert Gernhardt: Osterballade Max Herrmann-Neisse: Die Eisheiligen Carl Zuckmayer: Die drei Eisheiligen Ilse Aichinger: Tagsüber Wonnemonat Mai Johann Wolfgang Goethe: Mailied Anton Wildgans: Mai Friedrich von Hagedorn: Der Mai Jesse Thoor: Lied im Mai Jakob Haringer: Albumblatt Bertolt Brecht: Mailied der Kinder Georg Heym: Laubenfest Rose Ausländer: Mai II – Maiwinter Christine Lavant: Der Apostel Himmelschlüssel Friedrich Rückert: Ich hab in mich gesogen Else Lasker-Schüler: Maienregen Marie Luise Kaschnitz: Tulpen Ludwig Christoph Heinrich Hölty: Die Mainacht Eugen Gomringer: der frühling wird kommen Hilfreicher Nachsatz Christian Morgenstern: Wie sich das Galgenkind die Monatsnamen merkt Verzeichnis der Autoren, Gedichte und Druckvorlagenhttps://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/e77cf352fa2c42c1b5b1d47826b0c50e
HauptbeschreibungFünfzig Gedichte, die in Frühlingsstimmung bringen – ob vor dem Ausflug ins Grüne oder bei den ersten Sonnenstrahlen auf dem Balkon. Mit Gedichten von Ludwig Uhland, Hermann Hesse, Mascha Kaléko, Hilde Domin, Ulla Hahn und vielen anderen.
Breite9.6 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Lyrik

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen