Der mit den Bäumen sprach. Walther Hensel – Singmeister und Linguist zwischen Tradition und Erneuerung - Michael Zock  [Taschenbuch]

Der mit den Bäumen sprach. Walther Hensel – Singmeister und Linguist zwischen Tradition und Erneuerung - Michael Zock [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

23,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783940768766
Höhe21 cm
AutorMichael Zock
ProduktformTaschenbuch
Seitenanzahl386
HerausgeberConBrio
Erscheinungsdatum 2019
InhaltsverzeichnisZum Geleit Zeittafel I. Prolog II. Jahrhundertwende – Kulturwende 1. Revolte und Jugendbewegungen 2. Der Wandervogel in Böhmen und Mähren 3. Bildungsideale und Wirklichkeiten 4. Alltag – Medien – Nostalgie III. Walther Hensel, ein Singschulmeister der Nation(en) 1. Herkunft und Vorfahren 2. Kindheit, Reifeprüfung, Lebensart 3. Seine Universitäten: Wien, Freiburg, Prag 4. Promotion 5. Finkenstein – Wirken und Wirkungen 6. Über einen »Nichterwähnten« in Dortmund 7. Volkslied und Volksgemeinschaft im Nationalsozialismus 8. Kunst als Waffe 9. Die Arbeitskreise für Hausmusik 10. Missklänge und Widersprüche 11. Heimatverlust und Neubeginn 12. Stolz und Einsamkeit – von der Kunst zu überleben Bilddokumente aus dem Archiv der Walther-Hensel-Gesellschaft e.V. IV. Auf den Spuren des »unverfälschten« Volksliedes 1. »Entdeckung« des Volksliedes seit Ende des 18. Jahrhunderts 2. Österreichische Volksliedforschung – Bewahrung und Pflege des »echten deutschen« Volksliedes 3. Auf der Suche nach kultureller Identität? – Sammlungen deut scher Volkslieder in den böhmischen Ländern und in der Ersten Tschechoslowakischen Republik 4. Wesen und Funktion des Volksliedes aus Hensels Sicht V. Protest, Bewahrung und Erneuerung 1. Eine Annäherung an das Phänomen Jugendmusikbewegung 2. Der Zupfgeigenhansl – ein Wandervogelliederbuch als Zeitzeugnis 3. Gegen »Geklimper« und »Schrum-Schrum« 4. Reformpädagogik und Musikantengilden 5. Finkensteiner Bund – weit mehr als eine Singbewegung VI. Wiedererweckung und Erneuerung 1. Suche nach der »wahren Kirchenmusik« seit dem 18. Jahrhundert 2. Gregorianik und Modi – Hensels Rezeption kirchenmusikalischer Traditionen 3. »Kampf und Spiel – Weg und Ziel« – Hensels Liedsammlungen 4. Einstimmige Melodie und mehrstimmiger Satz – Hensel als Komponist Notendokumentation zum Kapitel VI. 3/4 VII. Epilog: Was noch zu sagen und zu singen ist ... Dokumente in Schrift und Faksimiles Verzeichnis der Schriften von Walther Hensel Verzeichnis der Lied- und Tanzsammlungen von Walther Hensel Auswahlbibliographie
HauptbeschreibungWalther Hensel (1887–1956) war eine der wichtigsten und originellsten Figuren der Jugendmusikbewegung. Seine Interessen galten vor allem der Erforschung, Pflege und Erneuerung des deutschen Volkslieds. Vorliegende Arbeit ist die erste, auch wissenschaftlichen Anforderungen genügende Monographie, die fundiert und kritisch in Hensels Denken, Schaffen und Wirken einführt. Bei der Würdigung von Hensels Verdiensten kommt auch seine zeitweilig problematische Nähe zur Ideologie des Nationalsozialismus zur Sprache. Als Ergebnis von Archivforschungen wird auch entlegenes Material von hohem dokumentarischem Wert einbezogen. Abgerundet wird der Band durch Literatur- und Werkverzeichnisse.
Breite14.8 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Musik, Film, Theater

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen