Verrückt nach Karten. Geniale Geschichten von fantastischen Ländern [Gebundene Ausgabe]

Verrückt nach Karten. Geniale Geschichten von fantastischen Ländern [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

18,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783806239317
Höhe29.7 cm
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl256
Herausgeberwbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Erscheinungsdatum 2019
InhaltsverzeichnisPROLOG EINE PLAUSIBLE MÖGLICHKEIT Die Verwirklichung von Raskawien PHILIP PULLMAN 8 TEIL EINS – SCHEINBAR REAL DIE KLEINEN DINGE Erinnerungen auf Karten festhalten HUW LEWIS-JONES 16 IN ERFUNDENEN LÄNDERN Literarische Geografien HUW LEWIS-JONES UND BRIAN SIBLEY 38 TEIL ZWEI – LITERARISCHE KARTEN ERSTE SCHRITTE Unsere Nimmerländer CRESSIDA COWELL 80 OHNE NETZ Geschätzte Inseln ROBERT MACFARLANE 94 DIE WANDERER Mumintal und darüber hinaus FRANCES HARDINGE 102 DER WIEDERAUFBAU VON ASGARD Die Weltsicht der Wikinger JOANNE HARRIS 110 ERFUNDENE KARTEN Von Mordor zur Mappa mundi DAVID MITCHELL 118 DAS DUNKLE KENNENLERNEN mit Scott und Kircher KIRAN MILLWOOD HARGRAVE 126 DAHINTER DIE WILDNIS Wanderungen in den Wäldern PIERS TORDAY 132 IN MEINEM KOPF REAL Abenteuer auf Castle Key HELEN MOSS 138 HINTER DER BLAUEN TÜR Die Wege durch Narnia ABI ELPHINSTONE 144 TEIL DREI – KARTEN ERSTELLEN UNHEIL ANGERICHTET Die Karte des Herumtreibers MIRAPHORA MINA 154 UNERFORSCHTES GEBIET Der Zeichner von Mittelerde DANIEL REEVE 158 KONTUREN VERBINDEN Carta Marina und mehr REIF LARSEN 166 EIN WILDER MISCHMASCH Ferne Fantasien RUSS NICHOLSON 174 DER ZYKLUS DER GESCHICHTEN Frühe Erde und Feenland ISABEL GREENBERG 180 KEIN PFADFINDER Mit Schwalben und Amazonen ROLAND CHAMBERS 188 SYMBOLE UND ZEICHEN Über Crusoe und andere CORALIE BICKFORD-SMITH 192 HALBE EINFÄLLE Die Clangers und Noggin PETER FIRMIN 200 TEIL VIER – KARTEN LESEN DIE FREMDARTIGE FANTASY Dungeons and Dragons LEV GROSSMAN 208 VON DER HAND EINER FRAU Kartografisch ausgefallen SANDI TOKSVIG 214 DIE LANDSCHAFT DES KÖRPERS Reisen im Inneren BRIAN SELZNICK 220 DAS UNBEKANNTE ERFORSCHEN Terra incognita HUW LEWIS-JONES 226 EPILOG WIR SOLLTEN NIE VERGESSEN Die Schönheit der Bücher CHRIS RIDDELL 240 DIE AUTOREN 246 LITERATUR ZUM THEMA 248 ZITATE 249 BILDNACHWEIS 250 REGISTER 253
HauptbeschreibungKarten sind mitreißend, voller Wunder und Magie. Sie versprechen Abenteuer und Spannung wie eine gute Geschichte. Deshalb sind sie auch bei Schriftstellern sehr beliebt. Robert Louis Stevenson erfand eine Karte, um ein Kind zum Träumen zu bringen und dadurch entstand die Idee für ›Die Schatzinsel‹. Auch in Tolkiens Werken lassen die liebevoll gezeichneten Karten seine fiktive Welt lebendiger werden. Mercators Weltprojektionen faszinieren J.K. Rowling oder Robert Macfarlane genauso wie Google Maps, das Liniennetz der U-Bahn und die Monster auf alten Himmelsgloben. Stets verraten uns die Karten ganz persönliche Erlebnisse und Erinnerungen großer Klassiker und moderner Autoren. Dieser fantastische Atlas nimmt Sie mit auf eine turbulente Reise.»Ich begann wohlweislich mit einer Karte und machte die Geschichte passend.« J.R.R. Tolkien Karten sind mitreißend, voller Wunder und Magie. Sie versprechen Abenteuer und Spannung wie eine gute Geschichte. Deshalb sind sie auch bei Schriftstellern sehr beliebt. Robert Louis Stevenson erfand eine Karte, um ein Kind zum Träumen zu bringen und dadurch entstand die Idee für ›Die Schatzinsel‹. Auch in Tolkiens Werken lassen die liebevoll gezeichneten Karten seine fiktive Welt lebendiger werden. Mercators Weltprojektionen faszinieren J.K. Rowling oder Robert Macfarlane genauso wie Google Maps, das Liniennetz der U-Bahn und die Monster auf alten Himmelsgloben. Stets verraten uns die Karten ganz persönliche Erlebnisse und Erinnerungen großer Klassiker und moderner Autoren. Dieser fantastische Atlas nimmt Sie mit auf eine turbulente Reise.
Titel in OriginalspracheThe Writers Map. An Atlas of Imaginary Lands
Breite21 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Kunst & Literatur (3)

Gesamtbewertung

4.3 von 5 Sternen

Die Kundenbewertungen konnten nicht geladen werden. Bitte versuch es später noch einmal.
Ute H. (14.08.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Ich bin fasziniert
Ein herrliches gebundenes Buch. Etwas größer als DinA4 Format, ziemlich schwer, 255 Seiten stark und voller Überraschungen. Gleich der illustrierte Einband macht neugierig. Ich liebe Nachschlagewerke, meinen Brockhaus und meinen Weltatlas werde ich nicht abgeben, auch wenn sie größtenteils überholt sind. Aber das vereinte Wissen darin, läßt sie toll anfühlen in meinen Händen. 'Verrückt nach Karten' ist auch ein Nachschlagewerk, für erfundene Geschichten und Bücher. Einige wenige kenne ich bisher und konnte etwas mit den Karten anfangen. Wer kennt nicht Treasure Island oder die Karte des Rumtreibers aus Harry Potter? Viele haben mich angesprochen und mich neugierig gemacht, auf die jeweiligen Geschichten. Da wird wohl noch die eine oder andere Geschichte von mir gelesen werden. Für mich ist es ein Buch, welches wohl an einigen stürmischen Herbsttagen genauer gelesen wird. Den tollen, detailgetreuen Karten mit den den dazugehörigen Texten werde ich noch einige Lesestunden widmen. Ein ganz besonderes, mit viel Wissen und Liebe gestaltetes Buch, welches jetzt schon einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal gefunden hat.
Christina B. (06.08.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Das Buch der Karten
Dieses Buch ist ein wahres Schmuckstück, sowohl in Hand wie auch im Bücherschrank! Das Material ist dick und hochwertig, das Werk liegt gut in der Hand. Gleich beim Auspacken des Kartons war ich überrascht, dass "Verrückt nach Karten" größer ist als ich dachte. Doch es passt zu dem Welt-Atlas Gefühl, dass es mir vermittelt. Nur dass dieser Atlas nicht im Heute Hier und Jetzt spielt, sondern in verborgenen Fantasy-Welten, geboren aus den Köpfen brillianter Autoren. Sehr schön finde ich die Motivationen und Erzählungen aus der Kindheit des Herausgebers, wie er überhaupt auf diese "verrückte" Sammlungsidee gekommen ist. Und auch die Vergangenheit der Autoren hat ihren Reiz. Selten betrachtet man einen Roman von dieser Seite. Nun, dass wirklich jeder Autor am Anfang zuerst eine Karte im Kopf hat wage ich allerdings zu bezweifeln. Ich denke vielmehr, dass es VIELE waren und dass die genannten Werke dem Herausgeber entgegenkamen. Was ich auch etwas vermisst habe, waren reale Karten, oder Karten aus anderen Zeiten. Hier gab es zwar ein paar, aber längst nicht so viele Beispiele, wie ich aus Leseprobe und Inhaltsverzeichnis heraus erwartet hätte. Ich habe mir Großteile des Buchs realer, weniger fiktiv vorgestellt. Auch hätte ich mir noch einen größeren Teilbereich des Buches zu jenen Fiktiven Legenden Welten wie Avalon und Atlantis und Entsprechungen aus anderen Kulturen gewünscht. Es wurde zwar auch teilweise darauf eingegangen und gerade Yggdrasil bekommt viele Seiten, doch für mein Gefühl wird der Sage nicht gerecht. Dafür ist die Aufmachung des Buches ein richtiger Hingucker! Jede Seite ist besonders und einzigartig, es gibt so viel zu schauen und zu entdecken! Viele Karten erinnern mich dabei an die Wimmelbilder. Und auch die "Handschrift" des Autors ist herauszulesen. So vermittelt alleine die Karte einen Eindruck von dem, was das Fantasy-Reich zu bieten hat. Wirkt es hell? Düster? Fröhlich? oder "riecht" nach Landleben? Besonders vor Augen geführt hat mir dieses Buch allerdings auch mein mangelndes umfangreiches Wissen über Klassiker der Literatur. Da ich viele der genannten Werke nicht selbst gelesen habe, fehlte mir an vielen Stellen der eigene Bezug zu dem Unterkapitel. Das Schöne daran ist jedoch, dass mir dieser vielfältige Atlas nicht nur eine Sammlung der Karten, sondern auch ein Kompass durch unterschiedliche Welt-Klassiker bietet, von denen vielleicht das ein oder andere auch mal meinen Bücherschrank besuchen darf. Fazit: Ein schönes Geschenk für traditionelle Buch- und Kartenliebhaber und ein toller Bildband zum Durchblättern für alle anderen.
Ann-Kathrin H. (18.07.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Schmuckband für Kartenliebhaber und alle, die es noch werden wollen
Das Sachbuch "Verrückt nach Karten" von Huw Lewis-Jones ist das Buch worauf ich schon immer gewartet habe ohne es zu wissen. Als Historikerin schlägt mein Herz für geschichtliche Karten, aber als Buchliebhaberhin denke ich an Herr der Ringe, Game of Thrones, Narnia, Harry Potter, etc. In vier Kapiteln stellen unterschiedliche Autoren die Geschichte der Karten und literarische Karten vor. Des Weiteren werden die Prozesse des Erstellens und Lesens von Karten ausführlich aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt. Private Erlebnisse, Erfahrungen, Ideenentwicklung von ganzen Romanen und Empfindungen mit Karten prägen dabei die einzelnen Aufsätze. Das gesamte Werk ist reich mit Anschauungsmaterial geschmückt, welche allein für sich schon sehr spannend zu untersuchen sind. Insgesamt ist das Buch ein klasse Blickfang und gefällt mir von seiner Aufmachung sehr sehr gut! Daher gebe ich ersten eine klare Leseempfehlung und zweitens eignet sich dieses Buch hervorragend als Geschenkidee.