• Geh den inneren Weg. Texte der Achtsamkeit und Kontemplation. Mit einem Nachwort von Alexander Poraj [Gebundene Ausgabe]
  • Geh den inneren Weg. Texte der Achtsamkeit und Kontemplation. Mit einem Nachwort von Alexander Poraj [Gebundene Ausgabe]

    Wähle den Zustand

    Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
    1. Exzellenter Zustand
    2. Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
    3. Ohne Knicke, Markierungen
    4. Bestens als Geschenk geeignet

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    Zustand: Wie neu
    • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
    • alert-danger Fast ausverkauft

    11,29 €

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    menu-left Zurück

    Produktinformationen

    Details
    EAN / ISBN-139783451008627
    Höhe19 cm
    ProduktformGebundene Ausgabe
    Auflage1. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
    Seitenanzahl176
    HerausgeberVerlag Herder
    Erscheinungsdatum 2019
    HauptbeschreibungWilligis Jäger, einer der wichtigsten spirituellen Lehrer unserer Zeit, tief verwurzelt im kontemplativen Christentum und vertraut mit dem Weg der östlichen Weisheitspraxis, hat aus dem Reichtum seiner spirituellen Erfahrung die zentralen Texte ausgewählt: Es sind Gedichte und Prosastücke von Autoren, die zeitlich wie auch kulturell in den unterschiedlichsten Epochen, Konfessionen und gesellschaftlichen Strukturen ihr Zuhause hatten oder haben. Trotz dieser sehr breiten Fächerung haben alle diese Texte eines gemeinsam: Sie sind eindeutige Zeugnisse einer Erfahrung, die unberührt bleibt von Ort und Zeit, Religion, Bildung und sozialer Zugehörigkeit des Verfassers. Willigis Jäger nennt diese Art der Erfahrung »transkonfessionelle Erfahrung« und die spirituellen Wege, die in die Erfahrung führen, »transkonfessionelle Spiritualität«. »Willigis Jäger, der Initiator der Textsammlung, hat 2019 das 94. Lebensjahr vollendet. Viele Jahre seines Lebens hat er darauf hingewiesen, dass das, um was es wirklich geht, weder »gehabt« noch »verstanden« werden kann, weil es alle bekannten Maßstäbe überschreitet. Mehr noch: Es muss weder besessen noch verstanden werden, weil es untrennbar von all dem ist, was sich ständig ereignet. Es ist das Wunder der Gegenwart. Die Auswahl der Texte singt ein Lied dieser Gegenwart.« (Aus dem Nachwort von Alexander Poraj)
    Breite12 cm
    SpracheDeutsch

    Kundenbewertungen Christliche Religionen

    Gesamtbewertung

    0.0 von 5 Sternen