Rainer Maria Rilke. - Stefan Schank

Rainer Maria Rilke. - Stefan Schank

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783423310055
AutorStefan Schank
ProduktformUnbestimmt
Seitenanzahl160
HerausgeberDtv
Erscheinungsdatum 01.01.1998
HauptbeschreibungIch weiß nicht mehr, ob der erste Eindruck von seinem Mund ausging - es war ein großer Mund mit dicken, fast kindhaften Lippen - oder von seinen Augen oder von der grauen Farbe seines Gesichts. Ich weiß überhaupt nicht, ob es das Gesicht war, von dem der erste Eindruck kam. Ich glaube, das Gesicht war es nicht, doch auch nicht die Gestalt. Es war seine Kravatte.Ich fühlte damals eine Spannung zwischen Rilkes innerem und äußerem Menschen, die mich rührte. (Franz Werfel, 1927) Kaum jemand, der Rilke (1875 - 1926) kennt, steht ihm neutral gegenüber. Die einen verehren, die anderen hassen ihn. Sein unstetes Wanderleben war geprägt von den gesellschaftlichen Veränderungen der Zeit und den katastrophalen Erfahrungen im Ersten Weltkrieg. Sein einflußreiches Werk fasziniert nach wie vor. Ich kam aus blassen Fernen ins dämmernde Geheg, und zu den blassen Sternen führt Sehnsucht mich den Weg. Ob keiner von den Andern mein weites Ziel begreft, ich singe still im Wandern, und - meine Seele reift. (Gedicht für Carl du Prel, München 1897)
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Biografien & Autobiografien

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen