Schumpeters Reithosen: Die genialsten Wirtschaftstheorien und ihre verrückten Erfinder - Paul Strathern

Schumpeters Reithosen: Die genialsten Wirtschaftstheorien und ihre verrückten Erfinder - Paul Strathern

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Exzellenter Zustand
  2. Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
  3. Ohne Knicke, Markierungen
  4. Bestens als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Wie neu
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

4,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783593372938
Höhe21.5 cm
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl331
HerausgeberCampus Verlag
InhaltsverzeichnisProlog Etwas entsteht aus nichts Der reichste Mann der Welt Die Zeit vor Adam Smith Der Gründervater Französische Optimisten, britische Pessimisten Schöne neue Welten Das Lustprinzip Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Maß für Maß Moderne Zeiten Der rechte Mann zur rechten Zeit Das Spiel, das alle Spiele beendet Epilog: Das Spiel geht weiter Weiterführende Quellen Register
HauptbeschreibungNeben Klassikern der Ökonomie begegnet uns der mittelalterliche Mönch Luca Pacioli, ein Mitbewohner Leonardo da Vincis und Erfinder der doppelten Buchführung. Oder der flüchtige schottische Mörder John Law, der Frankreichs Finanzwelt mit der Einführung des Papiergelds revolutionierte. Und John von Neumann, das düstere Genie, das die Spieltheorie entwickelte, die Wirtschaft und Militär im 20. Jahrhundert wesentlichbeeinflusste. Paul Strathern beleuchtet Leben und Ideen der großen Philosophen des Geldes im Spiegel geschichtlicher Turbulenzen wie der Französischen Revolution oder des Black Friday.
Breite14 cm
AutorPaul Strathern
Erscheinungsdatum 18.08.2003
Titel in OriginalspracheDr. Strangelove's Game
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Volkswirtschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen