Wölfchen Wolfs schaurig-schöne Schule - Ian Whybrow

Wölfchen Wolfs schaurig-schöne Schule - Ian Whybrow

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783570207925
Höhe18 cm
AutorIan Whybrow
ProduktformUnbestimmt
Herausgebercbj
Erscheinungsdatum 2002
HauptbeschreibungWölfchen Wolf gibt Unterricht im Horrormasken- Nähen. Wir erinnern uns: Wölfchen Wolf hat zusammen mit seinem Cousin Heuler und der kleinen Krähe Stupps wilde Abenteuer durchlebt, als es im letzten Band darum ging, eine Abenteuerschule zu gründen. Am Ende stand fest: keine Abenteuerschule, sondern ein Grusel-Gymnasium sollte es werden. Diese wunderbare Bildungsstätte, die sich auf dem Kopf des Briefpapiers selbst als "schaurigste Schule der Welt" bezeichnet, wird nun ihre Dienste aufnehmen. Eifrige Schüler können hier nicht nur "Erschrecken für Anfänger" belegen, sondern sie werden auch im "Horrormasken-Nähen" und im "Durchwändegehen" geschult. Bevor es richtig losgehen kann, muss der Geist vom Onkel Bitterbös noch als Schulgeist gewonnen werden. Außerdem wird kräftig die Werbetrommel gerührt, damit genügend Schüler kommen. Die Anmeldeliste für die Aufnahmeprüfung kann sich sehen lassen und Wölfchen hört im Geist schon das Schulgeld in der Kasse klimpern. Da hat er aber die Rechnung ohne Onkel Bitterbös gemacht. Das querköpfige Scheusal tritt mitten in der Nacht als fürchterlicher Waldbrand auf und verscheucht alle Schüler. Nach diesem Unfall bietet er eine Wette an. Er will das Versteck seiner verborgenen Schätze preisgeben, wenn sein Neffe und dessen Freunde es schaffen, jemanden zu finden, der keine Angst vor dem grausigen Onkel hat. Eine aufregende Expedition beginnt. Wölfchen muss nicht nur Pilot werden, sondern auch mit Alligatoren und wilden Bären klarkommen. In Normus, dem wahrlich unerschrockenen Bärenjungen, wird schließlich der passende Gegenpart zum Onkel gefunden. Wer jetzt denkt, dass Wölfchen, Heuler und Stupps ungestört den Schulbetrieb zum Laufen bringen können, der irrt gewaltig. Wie Normus tolle Kumpel findet und Wölfchen nochmals seine Profession ändert und in Sherlock Holmes Pfotenstapfen tritt, das muss jeder selbst nachlesen!
Breite12.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Bücher

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen