Batman: Was wurde aus dem Dunklen Ritter? - Neil Gaiman

Batman: Was wurde aus dem Dunklen Ritter? - Neil Gaiman

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

10,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783866074194
Höhe26 cm
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Seitenanzahl132
HerausgeberPanini Manga und Comic
HauptbeschreibungEr ist Gotham Citys Beschützer, rächender Geist und Dunkler Ritter. Jahrelang hat er einen Einmann-Krieg geführt, um seine Straßen sicher zu machen. Doch heute Nacht hat dieser Krieg sein letztes und größtes Opfer gefordert: Batman selbst. Der maskierte Verbrecherjäger liegt in einem Sarg in der Crime Alley, dem Ort, an dem er geboren wurde. Seine engsten Freunde und tödlichsten Feinde versammeln sich, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Jeder von ihnen erzählt eine andere Geschichte über den Batman, den er kannte: Wie er lebte, und wie er starb. Wie ein Schatten in der Nacht wacht eine dunkle Gestalt über dieser makabren Gedenkfeier. Sie weiß, dass die widersprüchlichen Geschichten, die die Helden und Schurken erzählen, unmöglich alle wahr sein können. Bevor die Nacht vorbei ist, bevor sich Batmans Sarg für immer schließt, muss die Gestalt im Verborgenen Antwort auf die Frage finden: Was wurde aus dem Dunklen Ritter?
Breite17 cm
AutorNeil Gaiman
Erscheinungsdatum 22.06.2010
Titel in OriginalspracheBatman: Whatever Happened to the Caped Crusader?
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Comic

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen