Die Weiße Rose. Zeitzeugen erinnern sich - Sibylle Bassler

Die Weiße Rose. Zeitzeugen erinnern sich - Sibylle Bassler

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

4,59 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783498006488
Höhe21.5 cm
AutorSibylle Bassler
Produktformgebundene Ausgabe
Seitenanzahl256
HerausgeberRowohlt, Reinbek
Erscheinungsdatum 22.09.2006
HauptbeschreibungDie Weiße Rose ist ein Mythos - und bis heute die bekannteste Gruppierung des deutschen Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Doch unser Bild der Weißen Rose bedarf der Korrektur und Ergänzung. Zu einseitig standen seit jeher die Geschwister Hans und Sophie Scholl im Mittelpunkt des Interesses. Wie sehr diese Sichtweise der Differenzierung bedarf, zeigen die ausführlichen Gespräche, die Sibylle Bassler mit wichtigen Zeitzeugen geführt hat:mit Elisabeth Hartnagel, Traute Lafrenz, Anneliese Knoop-Graf, Jürgen Wittenstein, Lilo Fürst-Ramdohr, Franz J. Müller, Susanne Zeller-Hirzel und Hildegard Hamm-Brücher. Das Buch verdichtet diese Gespräche und weitere Recherchen zu einem eindrücklichen Panorama der Weißen Rose. "Die Weiße Rose" enthält authentische Schilderungen davon, wie es wirklich war - mit zahlreichen überraschenden und noch nie beschriebenen Details.
Breite14 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen 20. Jahrhundert (bis 1945)

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen