Unter dem Himmel von Notre-Dame. - Penelope Williamson

Unter dem Himmel von Notre-Dame. - Penelope Williamson

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,09 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783596131181
AutorPenelope Williamson
ProduktformUnbestimmt
Auflage4
Seitenanzahl416
HerausgeberFischer (Tb.), Frankfurt
Erscheinungsdatum 01.01.1997
HauptbeschreibungParis kurz vor der Revolution 1789: Vor diesem explosiven historischen Hintergrund entspinnt sich eine ebenso explosive Liebesgeschichte. Seit ihrer ersten zufälligen Begegnung sind die schöne Gabrielle und Maximilien de Saint-Just, unehelicher Sohn, aber einziger Erbe eines der mächtigsten Adelsgeschlechter von Frankreich, für einander entflammt. Doch ihre Liebe wird immer wieder durch die dunklen Geheimnisse auf die Probe gestellt, die die beiden ängstlich und mißtrauisch voreinander zu verbergen suchen: Gabrielle wird von der überaus einflußreichen Herzogsfamilie von Nevers, den Verwandten ihres ersten, verstorbenen Mannes gejagt, die ihren vierjährigen Sohn Dominique, Frucht dieser Mesalliance, entführen wollen. Max hat als verachteter Sproß eines Seitensprungs seines hochadeligen Vaters schon früh lernen müssen, seine Gefühle zu verbergen und mit Zynismus und Skrupellosigkeit in den Gossen von Paris zu überleben. Er experimentiert als Wissenschaftler und Forscher - und nach einer Ballonfahrt, zu der er Gabrielle spontan mitgenommen hat und die beinahe in einem Desaster geendet hätte, kommt es zu einer überstürzten Heirat. Doch bereits zwei Tage darauf eskaliert die Situation: Gabrielle nimmt fälschlich an, Max habe sie an ihre Verfolger verraten, flieht mit ihrem kleinen Sohn und verliert beinahe ihr Leben. Und auch nachdem Max sie wiedergefunden hat, sind die beiden voreinander auf der Hut, und nur ihre große sinnliche Anziehungskraft und tief verborgene Liebe halten die schwierige Ehe aufrecht. Nachdem endlich alle Mißverständnisse aus dem Weg geräumt werden konnten, schlägt das Schicksal wiederum erbarmungslos zu: Es gelingt dem finsteren Advokaten Louvois, der Gabrielle seit Jahren mit unbeugsamen Haß verfolgt, sie und den kleinen Domininque in seine Gewalt zu bringen und auf die Bastille zu verschleppen einen Tag vor Ausbruch der Revolution.
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen