Die Thurn und Taxis - Rudolf Reiser

Die Thurn und Taxis - Rudolf Reiser

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

4,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783931904319
Höhe21 cm
AutorRudolf Reiser
ProduktformUnbestimmt
Seitenanzahl224
HerausgeberMZ Buchverlag
Erscheinungsdatum 1998
HauptbeschreibungAls Erfinder der Post haben die Thurn und Taxis jahrhundertelang Geschichte gemacht. Sie knüpften dynastische Verbindungen mit den großen europäischen Höfen, mischten in der Politik mit und wurden dabei so unermeßlich reich, daß sie sich noch im 20. Jahrhundert mehrere Schlösser mit Dienerschaft, einen eigenen Marstall und ein riesengroßes Jagdrevier leisten konnten. Sie pflegten das Spanische Hofzeremoniell ebenso wie manche pikante Affäre und lebten dabei wie im Märchen. Wie im Märchen war es auch, als schließlich Prinz Johannes von Thurn und Taxis, der einst als Playboy und reichster Junggeselle Deutschlands gegolten hatte, im Mai 1980 ein letztes Mal die historische Uniform des kaiserlichen Generalerbpostmeisters anlegte und seine Braut, Mariae Gloria von Schönburg-Glauchau, in einer goldenen Kutsche heimführte. Doch ihr Glück war nicht von langer Dauer. Das vorliegende Buch ist eine Familiengeschichte im besten Sinne und gleichzeitig ein Schlüssel zum Privatleben einer großen Fürsten-Dynastie. Rudolf Reiser, Schriftsteller, 1941 in Regensburg geboren, studierte in München und Wien Geschichte und Südosteuropakunde. Von 1964 bis 1967 arbeitete er als Stipendiat des fürstlichen Hauses Thurn und Taxis in dessen Zentralarchiv und volontierte anschließend bei der Mittelbayerischen Zeitung in Regensburg. 1968 Promotion bei Karl Bosl in München. 1969- 1997 Redakteur für Bildung und Wissenschaft bei der Süddeutschen Zeitung. Verfasser von 40 Büchern und zahlreichen wissenschaftlichen Aufsätzen mit den Schwerpunkten Bayerische Geschichte, Antike, Städtemonographien.
Breite13.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Bücher

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen