Deutschland auf der Couch: Eine Gesellschaft zwischen Stillstand und Leidenschaft - Stephan Grünewald

Deutschland auf der Couch: Eine Gesellschaft zwischen Stillstand und Leidenschaft - Stephan Grünewald

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783593379265
Höhe21.5 cm
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl234
HerausgeberCampus Verlag
InhaltsverzeichnisInhalt Einleitung 7 1. Der Verlust der Leidenschaft - Die coole Gleichgültigkeit als Lebensprinzip17 2. Viele Rollen und der Zwang zur Perfektion38 3. Wohin geht die Reise?62 Ratlos in einer Welt ohne Zukunft62 Die Suche nach dem Neubeginn76 4. Die deutsche Angst vor Visionen92 5. Die unbewusste Ersatz-Religion - Der Traumvom Paradies auf Erden102 6. Der Verlust des wirklichen Lebens114 Das vertagte Leben - bald wird alles besser114 Der zerstückelte Alltag - Tanz auf vielen Hochzeiten125 Das schicksalslose Leben - auf der Flucht vor Konsequenzen134 Das Schwinden der Alltagskompetenz144 7. Das simulierte Leben156 Im Bann künstlicher Ekstasen156 Die kollektive Ruhigstellung172 Stimmungstherapie als Sucht182 8. Was uns immer noch blockiert - Im Teufelskreis der Stilllegung194 9. Der Mut zum wirklichen Leben203 Dank221 Anmerkungen227 Literaturverzeichnis227 Bildnachweise230
HauptbeschreibungPolitiker, Soziologen und Ökonomen haben sich in der jüngsten Vergangenheit zur Lage der Nation geäußert. Doch niemand hat bislang den einzelnen Menschen und die Gesellschaft gleichermaßen in den Blick genommen und übergreifende Zusammenhänge untersucht. Stephan Grünewald, Mitbegründer und Geschäftsführer des renommierten rheingold-Instituts, zieht basierend auf jahrelanger Forschungsarbeit eine aufrüttelnde Bilanz: Die Deutschen fühlen sich überdreht und erstarrt zugleich. Grünewald nennt die Gründe persönlicher Unzufriedenheit und gesellschaftlichen Stillstands. Seine Analyse ermöglicht, sich selbst und die Gesellschaft besser zu verstehen. Er macht Mut, sich aus Lethargie, Visionslosigkeit und sinnloser Betriebsamkeit zu befreien.
Breite14 cm
AutorStephan Grünewald
Erscheinungsdatum 02.06.2006
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Gesellschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen