Zwischen Barrikade und Brotsuppe: Roman - Horst Bosetzky

Zwischen Barrikade und Brotsuppe: Roman - Horst Bosetzky

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

2,39 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783423208406
Höhe19.1 cm
AutorHorst Bosetzky
ProduktformTaschenbuch / broschiert
HerausgeberDeutscher Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum 10.01.2005
HauptbeschreibungTeil zwei der großen Berliner Familiensaga von Horst Bosetzky Zwischen den Wirren der März-Revolution 1848 und dem Ende des Ersten Weltkriegs … Friedrich Bosetzki aus Tamsel kämpft 1848 in Berlin auf den Barrikaden gegen König Friedrich Wilhelm IV. Nach Bosetzkis Gefangennahme und Verbüßung einer sechsjährigen Haftstrafe wandert er nach Amerika aus, um dort sein Glück zu machen. 1864 aber kehrt er desillusioniert nach Berlin zurück. Sein Sohn Heinrich kämpft sich im Berlin der Gründerjahre zunächst zum erfolgreichen Bauunternehmer hoch – bis privates Unglück und geschäftliche Fehler auch ihn zu Fall bringen. 1906 dann wird Otto geboren, als uneheliches Kind Heinrichs und des Berliner Dienstmädchens Anna. An Heinrichs Stelle tritt Walter Matuschewski. Und Anna wird indes in Berlin einen Kohlenkeller eröffnen … Horst Bosetzkys Berliner Familiensaga, die mit dem Bestseller ›Brennholz für Kartoffelschalen‹ ihren Ausgang nahm, führt in diesem farbenfrohen Roman dem Leser nicht nur das Berlin des 19. und frühen 20. Jahrhunderts lebendig vor Augen, sondern auch die Neue Welt jenseits des Atlantiks.
Breite12 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Erzählende Literatur

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen