Wie Google tickt - How Google Works - Eric Schmidt [Gebundene Ausgabe]

Wie Google tickt - How Google Works - Eric Schmidt [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

12,29 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783593502168
Höhe22.8 cm
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl294
HerausgeberCampus Verlag
InhaltsverzeichnisInhalt Vorwort 13 Einleitung - Erfahrungen aus erster Hand 17 "Sprecht einfach mit den Ingenieuren!" 19 Der Finnland-Plan 23 Wenn das Erstaunliche normal ist 25 Tempo 26 Die "smarte Kreative" 29 Es könnte uns beiden Spaß machen 33 Ungebaute Pyramiden 36 Firmenkultur - Glaub an deine Slogans 39 Steckt sie zusammen 45 Zusammen arbeiten, essen und leben 47 Ihre Eltern haben sich geirrt: Unordnung ist eine Tugend 48 Hör nicht auf die HiPPOs 50 Die Siebenerregel 52 Jede Badewanne hat (nicht) ihren eigenen Sockel 53 Erledigen Sie Reorganisationen immer an einem Tag 54 Bezos' Zwei-Pizzen-Regel 55 Organisieren Sie die Firma um die Leute herum, die am meisten bewegen 56 Werfen Sie die Knappen raus, aber kämpfen Sie um die Diven 58 Auf gute Art überarbeitet 60 Etablieren Sie eine Kultur des Ja-Sagens 61 Spaß, nicht Fun 63 Ändern Sie den Dresscode 69 Ah'cha'rye 71 Tu nichts Böses 72 Die Strategie - Ihr Plan ist falsch 75 Setzen Sie auf technische Erkenntnisse, nicht auf Marktforschung 76 Gewinnen Sie Erkenntnisse 81 Suchen Sie nicht nach schnelleren Pferden 83 Optimieren für Wachstum 84 Coase und die Natur der Firma 87 Spezialisieren Sie sich 89 Voreinstellung "offen", nicht "geschlossen" 90 Voreinstellung "offen", es sei denn … 93 Laufen Sie nicht der Konkurrenz hinterher 94 Talente - Personalbeschaffung als wichtigste Aufgabe 99 Der Herdeneffekt 102 Menschen mit Leidenschaft reden nicht darüber 104 Stellen Sie lernbesessene Mitarbeiter ein 105 Der LAX-Test 108 Sichtweisen, die man nicht lehren kann 110 Öffnen Sie die Blende 111 Jeder kennt einen herausragenden Menschen 115 Das Einstellungsgespräch führen: die wichtigste Fähigkeit 116 Setzen Sie eine halbe Stunde für ein Interview an 120 Vertreten Sie eine Meinung 122 Freunde lassen Freunde keine Freunde einstellen (oder fördern) 123 Die Dringlichkeit, eine Stelle zu besetzen, rechtfertigt keine Kompromisse bei der Qualität der Personalbeschaffung 127 Unverhältnismäßige Vergütung 128 Geben Sie die Schokolade ab und behalten Sie die Rosinen 129 Wenn Sie sie lieben, lassen Sie sie gehen (aber erst nach den folgenden Schritten) 131 Mitarbeiter zu entlassen, kostet Nerven 133 Entscheidungen - Die wahre Bedeutung von Konsens 145 Entscheiden auf der Basis von Daten 152 Vorsicht vor dem Ja des Wackelkopfs 153 Wissen, wann man die Glocke läuten muss 155 Treffen Sie weniger Entscheidungen 157 Treffen Sie sich täglich 159 "Sie haben beide recht" 161 Jedes Meeting braucht einen Moderator 162 Horseback Law 164 Verwenden Sie 80 Prozent Ihrer Zeit für 80 Prozent Ihrer Umsätze 166 Befassen Sie sich mit der Nachfolgeplanung 167 Kommunikation - Seien Sie ein exzellenter Router 171 Voreinstellung "offen" 173 Kennen Sie die Details 175 Man muss gefahrlos die Wahrheit sagen können 177 Kommen Sie ins Gespräch 179 Wiederholung schadet dem Gebet nicht 181 Wie war's in London? 185 Prüfen Sie sich selbst 186 E-Mail-Weisheiten 187 Nutzen Sie ein Handbuch 189 Beziehungen, keine Hierarchien 195 Innovation - Wie die Ursuppe entsteht 197 Was ist Innovation? 201 Das Umfeld zählt 202 Der CEO muss der CIO sein 203 Den Nutzer im Blick behalten 206 Think big - visionär denken 210 Hoch gesteckte Ziele 213 70/20/10 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 216 "20 percent time" 219 Ideen entstehen überall 224 Erst liefern, dann verbessern 226 Richtig scheitern 229 Es geht nicht ums Geld 232 Schluss - Denken Sie das Undenkbare 235 Von Downtown Abbey zu Diapers.com 236 Wer gewinnt und wer scheitert in einer Welt der Plattformen? 237 Die Entstehung des Social Web (und eines Start-ups namens Facebook) 239 Stellen Sie die schwierigen Fragen 241 Die Aufgabe der Regierung 245 Große Probleme sind Informationsprobleme 246 Die Zukunft ist schön … 249 Die nächste smarte Kreative 251 Danksagung 253 Glossar 259 Anmerkungen 263 Die Autoren 289 Register 291
HauptbeschreibungWie wird aus einem Garagen-Start-up ein weltbekanntes Imperium? Das Geheimnis um Google, eine der wertvollsten Marken der Welt,ist gelüftet. Von niemand Geringerem als Google-CEO Eric Schmidt, Gründer Larry Page und Senior Vice President Jonathan Rosenberg. Und so wie Google längst mehr als eine Suchmaschine ist, ist »Wie Google tickt« weit mehr als eine Unternehmensgeschichte. Es ist spannende Inspirationsquelle und kluger Wegweiser. Wie baut man eine fruchtbare Unternehmenskultur auf? Wie entwickelt man wegweisende Strategien? Wie entsteht Innovation? Die drei Google-Insider sind angetreten, ihr Wissen in die Welt zu bringen.
Breite14.2 cm
AutorEric SchmidtJonathan Rosenberg
Erscheinungsdatum 08.01.2015
Titel in OriginalspracheHow Google Works
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Internet

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen