Kein Paradies ohne Schlange - Sazenhofen, Irene

Kein Paradies ohne Schlange - Sazenhofen, Irene

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783902546104
Höhe19 cm
AutorIrene Sazenhofen
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Seitenanzahl203
Herausgeberedition nove
Erscheinungsdatum 2006
HauptbeschreibungIrene Sazenhofen reiste nach Cuba auf den Spuren von Cristóbal Colón. Geboren in Südamerika interessierte sie sich für die Menschen, die die ersten Siedler in der neu entdeckten Welt wurden und aus welchen Gegenden Europas sie kamen.So bereiste sie jahrelang die Iberische Halbinsel und die Kanarischen Inseln. In Cuba fand sie dann nicht nur Spuren des Entdeckers, sondern auch die einer Frau - Fredrika Bremer, die 140 Jahre vor ihr, die Insel alleine bereist hatte, weil sie sich für das Leben der schwarzen Sklaven unter spanischer und französischer Herrschaft interessierte. Ihre romantischen Naturschilderungen sind lesenswert. Viele gemeinsame Eigenschaften fand Irene Sazenhofen mit dieser Frau; ihre Erlebnisfähigkeit und ihr Mut waren ihr nicht fremd. So übersetzte sie Briefe, die Fredrika Bremer von Cuba aus an ihre Schwester geschrieben hatte. Zwei einander sehr ähnliche Frauen in verschiedenen Jahrhunderten sind das Thema dieses Buches.
Breite12 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Erzählende Literatur

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen