Fluch der Rosen - Falkenberg, Katharina

Fluch der Rosen - Falkenberg, Katharina

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

2,29 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783956830525
Höhe20 cm
AutorKatharina Falkenberg
ProduktformBuch
HerausgeberKLECKS-VERLAG
Erscheinungsdatum 2014
HauptbeschreibungEine Geschichte um Liebe, Leidenschaft, Hass und Verrat. Italien 1510: In unruhigen Zeiten voller politischer Machtkämpfe gelingt es dem Großherzog Massimo mit eiserner Hand die Unabhängigkeit seines Landes zu erhalten. Durch die äußerst vorteilhafte Verlobung mit einer wohlhabenden Deutschen sind endlich die Weichen gelegt, um seine mächtigen Pläne auf ein wirtschaftliches Monopol zu verwirklichen. Doch obgleich Glück und Wohlstand ihn verfolgen, findet er keinerlei Befriedigung in seinem Leben. Gelangweilt von Macht, Besitz und bedeutungslosen Affären trifft er auf die junge russische Magd Anna-Maria. Fasziniert von ihrer unsteten, wechselhaften und impulsiven Art glaubt er in ihr die Erfüllung seiner Sehnsüchte gefunden zu haben. Schon bald ist Massimo wie besessen von dem Gedanken die schöne Fremde gegen alle Widerstände zu ehelichen. Vom Glück geblendet entgehen ihm jedoch die tiefen Abgründe, die sich in Anna-Marias Seele auftun. Ein einziger Tanz, eine einzige Berührung Konstantins genügt, um das Feuer der Begierde in Anna-Maria zu entfachen, das von nun an nicht mehr zu löschen ist. Eine verhängnisvolle Ménage à trois, in der sich die Frage stellt, wie viel Himmel und wie viel Hölle eine Seele durchleben muss, um Liebe von Leidenschaft unterscheiden zu können nimmt ihren Lauf. Es ist die Geschichte eines großen, italienischen Herrschers, der sich nichts sehnlicher wünscht, als zum ersten Mal in seinem Leben wahrhafte Liebe zu spüren, bei seinem Kampf um diese aber jedes menschliche Gefühl verliert. Eines deutschen Freiherrn, der niemals die Liebe, sondern stets nur Lust und Herausforderung sucht und schließlich, verbannt aus der Welt, gezwungen ist, sich seinen eigenen Dämonen zu stellen. Vor allem aber ist es die Geschichte einer kapriziösen Frau, deren betörendes Spiel mit den beiden Männern am Ende die Welt entzweit.
Breite13 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Science Fiction & Fantasy

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen