Ein Versuch: Genforschung zwischen den Fronten - Fisch, Florian

Ein Versuch: Genforschung zwischen den Fronten - Fisch, Florian

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783905748130
Höhe21.5 cm
AutorFlorian Fisch
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Auflage1
HerausgeberHelden Verlag & Shop
Erscheinungsdatum 2013
HauptbeschreibungDie Debatte um den Nutzen und die Risiken der Gentechnik ist festgefahren. Warum sprechen wir heute über Moratorien anstatt über die Neugier und Kreativität der Wissenschaftler? Und wie steht es um die Freiheit der Forschung in der Schweiz? Am Beispiel des Aufsehen erregenden Freisetzungsversuchs von gentechnisch verändertem Weizen durch den ETH-Dozenten Christof Sautter im Jahr 2004 hinterfragt der Wissenschaftsjournalist Florian Fisch die öffentliche Kontroverse um die Genforschung. Schritt für Schritt rekapituliert er die jahrelange mediale und politische Schlacht um einen einzigen wissenschaftlichen Feldversuch. Der unberechenbaren Dynamik in der Medienberichterstattung über komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge setzt er mit diesem Buch einen wichtigen Beitrag zu einer fundierten und eigenständigen Meinungsbildung entgegen. Anschaulich erklärt er die wesentlichen Erkenntnisse der Genforschung und lässt ihre Befürworter und Gegner zu Wort kommen.
Breite13.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Bücher

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen