Der Ausreiseantrag: Mit dem Wind und gegen den Wind - Neckel, Eberhard

Der Ausreiseantrag: Mit dem Wind und gegen den Wind - Neckel, Eberhard

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783837074567
Höhe22 cm
AutorEberhard Neckel
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Auflage1
HerausgeberBoD – Books on Demand GmbH
Erscheinungsdatum 2008
HauptbeschreibungDer Ausreiseantrag ist Teil der bewegten Lebensgeschichte des Autors und beschreibt die Zeit 1983 bis März 1984. Die Skrupel, verursacht durch den Sog der sozialistischen Ideologie der DDR, waren zuletzt unerträglich geworden. Neckel und seine Frau stellten deshalb nach langem inneren Ringen einen Antrag auf Entlassung aus der Staatsbürgerschaft der DDR und Übersiedlung in die Bundesrepublik. Gleichzeitig trat er aus der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands SED und anderen Organisationen aus. Damit verlor er seinen Arbeitsplatz an einer Technischen Hochschule in Sachsen. In einem Handwerksbetrieb fand er etwas innere Ruhe. Was er und seine Familie in der Zeit nach der Antragstellung erlebten, schildert Neckel anschaulich und spannend. Außerdem veröffentlicht er Schriftverkehr zwischen Stasi-Dienststellen und Berichte von Stasi-Zuträgern (IM) an ihre Führungsoffiziere, parteiinterne Berichte, Protokolle und vieles andere. Wer so etwas noch nicht gelesen hat, kommt aus dem Staunen nicht heraus. www.eneckel.de
Breite17 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Bücher

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen