Hinter der Zeit: Eine Umnachtungsnovelle - Auer, Miriam H.

Hinter der Zeit: Eine Umnachtungsnovelle - Auer, Miriam H.

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783708405322
Höhe19.5 cm
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl256
HerausgeberHeyn
HauptbeschreibungAntonym Vogel, genannt Anto, ist kein komischer Kauz. Er ist Müllmann in Bad Bizarr-Margherita/Verlärntenreich, wo er sich mit seinen eigenen Lebensplagen und allerlei anderen umnachteten Bizarrer Existenzen herumschlagen muss. Doch ganz so allein, wie es ihm scheinen mag, wenn er unter dem wachsamen Blick seiner rampo­nierten Kuscheltiere Neolo und Gismo seine Urzeitkrebse füttert, ist er nicht. Da ist zum Beispiel Rübe Felsbrau, die vielgelesene Geschichten von bemerkenswerten Menschen verfasst; da ist ist der Drei­goschenopa, der mit seinen drei Mündern den Duft von Pommes und Vanille verströmt; da ist Rosa, die Anto auf unkonventionellem Wege Nachrichten zukommen lässt; und da ist Anna, einfach Anna … Miriam H. Auers Buchdebüt strotzt vor Lust am Erzählen und Erfinden, wimmelt von Figuren und Paradoxen, spielt frech mit Gattungen und Worten - ein ebenso märchenhaft romantisches wie kritisch makabres Lesevergnügen, bunt, komisch, tragisch, bad and bizarr! Ausgewählt für die Shortlist des Literaturpreises "Alpha" der Casinos Austria 2016!
Breite15.5 cm
AutorMiriam H. Auer
Erscheinungsdatum 2014
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen