Die Geheimnisse der Tochter: Roman - Tsalikoglou, Fotini

Die Geheimnisse der Tochter: Roman - Tsalikoglou, Fotini

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,89 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783942223669
Höhe21.6 cm
Produktformgebundene Ausgabe
Seitenanzahl158
HerausgeberGrößenwahn Verlag
InhaltsverzeichnisIMMER, WENN DER ARZT GING DER LEUCHTENDE KÖRPER AM HIMMEL WAR EIN HEISSLUFTBALLON VON HEUTE AN STEHMANN UND GEHMANN MORGEN IST SONNTAG SIE WÄRE NICHT ÜBERRASCHT IN MEINEM ZIMMER IST EIN GROSSER SPIEGEL LEFTERAKIS WAR EIN MONGOLCHEN DER TROPFEN HEUTE IST FEIERTAG PLÖTZLICH HÖRTE DIE MUSIK AUF WENN DU SPRICHST, SAG LIEBER: 'ICH BIN TOT' DIE EINE OLYMPIA UND DIE ANDERE ICH TRÄUMTE MEINEN NAMEN DER VERSIEGELTE BRIEF DAS GEHEIMNIS, DAS KEIN GEHEIMNIS IST EIN BRIEF AN HERRN LAMBDA ENDYMION VIER FOTOGRAFIEN, DIE EINE WAREN DIE NÄCHSTE NACHT WIEDER DASSELBE NASSOS IST VERBANNT, HEISST ES DER ARZT, DER EINMAL PRO WOCHE KAM, WOLLTE MICH SEHEN ES NÜTZT NICHTS DAS MÄRCHEN VON DER OBERBEFEHLSHABERIN: 'ACH WIE GUT, DASS SIE MICH GEFUNDEN HABEN!' DIE ENTHEXUNG WENN DU WILLST DAVID HIELT ETWAS, DAS WIE EINE HARFE AUSSAH BEI FRAU ORLOFF DER MUSIKUNTERRICHT MIT MUTTER BEI FRAU ORLOFF SASCHA DIMITRIEVNA WAR HANDLESERIN ABER WENN SIE MICH SO SEHEN KÖNNTE? ANDERS WAR ES NICHT MÖGLICH AN DIE TOCHTER DER ANTHI ALKAIOU DIE MUSIK ERZÄHLT DIE GESCHICHTE BERLINA DAS DRECKWASSER ES WAR IHR GESICHT 25. MÄRZ 1821 DIE PARADE 'RÜHREN!' DIE BÖSE LACHNIXE MIT NAMEN JELO SCHAU IHR NIE WIEDER IN DIE AUGEN DER KÖRPER AUS SAND ZWEITER UND LETZTER BRIEF AN HERRN LAMBDA ARTEMISIA WAR TÄNZERIN IM ›REX‹ MIT DEM NACHTHEMD AUS HIMMELBLAUEM TAFT UND DEM SCHWEIGEN ALS OMA ANNA STARB, WAR ES ZWANZIG NACH EINS WO WARST DU SO LANGE? NACHDEM OMA ANNA GESTORBEN WAR ICH DACHTE MIR BESSER ETWAS ANDERES AUS DAS HÖLLENFEUER DER DIALOG DER TRAUM UND DANN ES EXISTIERT BIOGRAPHISCHES
HauptbeschreibungSie war erst elf Jahre alt und verstand nicht, warum ihre Mutter so wenig sprach und nicht wie alle anderen Mütter war. Wenn der Arzt kam, wirkten alle ernst, schlossen die Tür, sprachen vorsichtig. Manchmal hörte sie laute Stimmen und Kristallglas zerspringen. Dann stellte jemand das Radio laut. Dunkel und kompliziert war alles in ihr und um sie herum. Ihr Kopf dröhnte. Da fing sie an zu schreiben, damit sie den Geheimnissen und dem Geflüster besser lauschen konnte, die mit jedem Tag immer weiter wuchsen und anschwollen, so wie ihr Körper, und zu ihren persönlichen Geheimnissen wurden. Durch die Tagebucheinträge, die im September 1959 beginnen, entwickelt sich eine sprachlich und psychologisch fesselnde Erzählung, geschrieben aus der Perspektive eines Mädchens. Die Tochter einer unter schweren Depressionen leidenden Mutter versucht, ihr Leben zu verstehen, das von der emotionalen Abwesenheit der Mutter geprägt ist. Ein Abschiedsbrief des Liebhabers regt die Fantasie des Kindes an, das in dieser verworrenen Situation Orientierung zu finden und bei dem Versuch ihrer Selbstwerdung immer wieder die Aufmerksamkeit ihrer Mutter zu erregen strebt. Fotini Tsalikoglou ist eine der bekanntesten Psychologinnen Griechenlands und schreibt neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit Romane und Erzählungen. Der psychologische Scharfsinn gibt ihr das Gespür zur eindringlichen Darstellung der Gefühlslage ihrer Protagonistin. Zugleich porträtiert der Roman die Sechzigerjahre in Griechenland; eine Zeit, die noch vom Bürgerkrieg und gesellschaftlichen Beschränkungen bestimmt war, die bis in die Mentalität der Menschen und ihre Konventionen hineinwirkten.
Breite15.4 cm
AutorFotini Tsalikoglou
Erscheinungsdatum 2014
Titel in OriginalspracheΗ όρη της Ανθής Αλ αίου "I kori tis Anthis Alkaiou"
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Erzählende Literatur

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen