Till Krautkrämer: MEATWATER MANIFESTO. THE BROOKLYN PROJECT - Boocock, Paul

Till Krautkrämer: MEATWATER MANIFESTO. THE BROOKLYN PROJECT - Boocock, Paul

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

1,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783868285611
Höhe24 cm
AutorPaul BoocockCarlo McCormickBrian KaneTill KrautkrämerGary Schwartz
Produktformgebundene Ausgabe
HerausgeberKEHRER Heidelberg
Erscheinungsdatum 2014
HauptbeschreibungDas MeatWaterTM Manifesto des in New York lebenden Künstlers und Fotografen Till Krautkrämer ist die prägnante Spiegelung unserer Bequemlichkeit als Verbraucher heutzutage. Begonnen 2008 in Brooklyn als eine 'Kampagne, um das Bewusstsein für Achtsamkeit zu wecken', stimuliert das Projekt alle fünf Sinne, verbindet spielerisch analoge Werbedichtung mit digitalen Medien wie Ton, Video, Blogging, Spielen, sozialen Medien, Massenmedien, Studio- und Mobiltelefonfotografie. Das virtuelle Produkt MeatWaterTM 'bietet grundlegende Ernährung und das Gefühl eines Festmahls ohne lästiges Essen.' Mittels aktiver Beiträge eines kreativen Publikums wurden all die Geschmacksrichtungen des MeatWaterTM-Spektrums entwickelt: Wiener Schnitzel, Grillhühnchensalat, Ungarisches Gulasch und viele mehr. Diese Dokumentation beweist, wie leicht heute Wirklichkeit manipuliert werden kann, indem ikonische Werbebilder und -texte mit einer Internetverbindung kombiniert werden, die schneller ist als die nachprüfbare Wahrheit. In einer 'Copy & Paste-Welt' können Bedürfnisse tatsächlich künstlich erschaffen werden. Das Projekt will auch das Bewusstsein für eine der heute zu oft vernachlässigen Grundlagen des Lebens schärfen: das Wasser.
Breite21.5 cm
SpracheEnglisch

Kundenbewertungen Bildende Kunst

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen