Königliches Marokko. Eine persönliche Reisebegleitung - Marga Kreckel

Königliches Marokko. Eine persönliche Reisebegleitung - Marga Kreckel

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

11,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783869771120
Höhe23.5 cm
AutorMarga Kreckel
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage2
HerausgeberUniversitätsverlag Halle-Wittenberg
Erscheinungsdatum 2015
HauptbeschreibungMaghreb! Dieses Wort hat einen unbeschreiblichen Zauberklang. Maghreb bedeutet die nordafrikanische Küste, den Sonnenuntergang, bezeichnet Marokko, das westlichste Land des Islam. Hier verebbte, erstarrte die große Welle, die der Prophet Mohammed im 7. Jahrhundert in Schwingung gebracht hat. Seit über tausenddreihundert Jahren wird der westliche Teil des Maghreb, der in etwa dem heutigen Marokko entspricht, im Namen des Islam von einem Sultan regiert. Ein Sultan war sowohl das religiöse als auch das weltliche Oberhaupt des Landes. Als religiöser Herrscher wurde er von allen Untertanen stets anerkannt. Dasselbe galt nicht unbedingt für seine weltliche Herrschaft. Besonders in den unzugänglichen Regionen der Atlasgebirge und der Wüsten weigerten sich die Berberstämme regelmäßig, die ihnen vom Sultan auferlegten Steuern zu zahlen und Frondienste zu leisten. Stattdessen bekämpften sie sich gegenseitig und versuchten, den gerade existierenden Sultan durch einen eigenen zu ersetzen. Dies gelang auch des Öfteren, bis sich im Jahr 1667 der Stamm der Alaouiten durchsetzte. Dieser Alaouiten-Dynastie, die ihre Herkunft in direkter Linie auf den Propheten Mohammed zurückführt, entstammt auch Mohammed VI., der heutige König von Marokko. Bereits sein Großvater, Mohammed V., nahm statt des Sultan-Titels den Titel König an. Er wollte damit eine gewisse Teilung zwischen Staat und Religion symbolisieren. Dennoch wird auch der heutige König von seinen Untertanen als religiöses Oberhaupt verehrt, eine einigende Wirkung, die im ganzen Nahen Osten nur noch mit dem Königreich Jordanien zu vergleichen ist. Dieses Reise-Begeisterungs-Buch mit seinen fast 400 farbigen Abbildungen, den vielen Informationen und persönlichen Reflexionen der Autorin macht Lust, das gastfreundliche Land Marokko näher kennenzulernen.
Breite21 cm
Sprachedeutsch

Kundenbewertungen Afrika

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen