Buchführung im Unternehmen mit DATEV - Monika Lübeck

Buchführung im Unternehmen mit DATEV - Monika Lübeck

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

12,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783944505282
Höhe23.5 cm
AutorMonika LübeckJohannes Dr. RiepoltRicardo SchneiderHarald Schörverth
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage3
HerausgeberDATEV
Erscheinungsdatum 2015
InhaltsverzeichnisA Warum Buchführung im Unternehmen mit DATEV? I Warum Buchführung? 1 Basis für unternehmerische Entscheidungen 1.1 Buchführung als Bestandteil des betrieblichen Rechnungswesens 1.2 Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens 1.2.1 Kontensystematik 1.2.1.1 Das Konto 1.2.1.2 Kontenrahmen und Kontenplan 1.2.2 Buchungssystematik 1.2.2.1 Buchungssatz und Buchungslogik 1.2.2.2 Grundbuch, Hauptbuch, Nebenbücher 1.2.2.3 Rechtliche Vorgaben und Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung 2 Gesetzliche Verpflichtung 2.1 Handelsrecht 2.2 Steuerrecht II Warum gemeinsam mit dem Steuerberater? 1 Prozessverbesserung durch partnerschaftliche Zusammenarbeit 1.1 Mit Ihrem Steuerberater 1.2 Mit DATEV 1.3 Möglichkeiten zur Ausgestaltung der Prozesse zwischen Ihnen, Ihrem Steuerberater und DATEV 1.3.1 Prozessschritte in Ihrem Unternehmen 1.3.2 Prozessschritte bei Ihrem Steuerberater 2 Unterstützung bei der Einrichtung der Buchführung 2.1 Die Neuanlage einer Buchführung 2.1.1 Allgemeine Hinweise 2.1.2 Eingabe der zentralen Unternehmensdaten 2.1.3 Eingabe der Mandantendaten Rechnungswesen 2.1.3.1 Grunddaten 2.1.3.2 OPOS (Offene-Posten-Buchführung) 2.1.3.3 Jahresabschluss 2.2 Kontenplan einrichten 2.2.1 Der Kontenplan in DATEV Rechnungswesen pro 2.2.2 Anlage von Sachkonten 2.3 Anlage von Personenkonten III Warum mit DATEV? 1 Individuell gestaltbare Arbeitsbereiche 2 Einfache Bedienung 3 Hohe Effizienz durch Komfortfunktionen 3.1 Elektronische Bankbelege 3.2 Digitale Belege buchen 3.3 Daten aus DATEV-Programmen übernehmen 3.4 Daten aus Fremdprogrammen übernehmen 3.5 Wiederkehrende Buchungen anlegen und buchen 3.6 Kleindifferenzen automatisch ausgleichen 4 Hohe Effizienz durch Komfortfunktionen beim manuellen Buchen 4.1 Rechnungen buchen 4.2 Zahlungen buchen (OPOS-Zahlungen) 4.3 Buchen von Eingangs- und Ausgangsrechnungen – Aufteilung 4.4 Anzahlung 4.5 Kassenminusprüfung 4.6 Abstimmsumme/Gruppensumme 4.7 Anlagenbuchführung (Zusatzmodul) 5 Einfache Korrekturen 5.1 Einzelne Buchungen in nicht festgeschriebenen Buchungsstapeln ändern 5.2 Buchung ausschneiden und einfügen 5.3 Buchungen bereichsweise ändern in nicht festgeschriebenen Buchungsstapeln 5.4 Einzelne Buchungen in festgeschriebenen Buchungsstapeln ändern 5.5 Alle Buchungen eines festgeschriebenen Buchungsstapels ändern 5.6 Kontenbeschriftungen ändern/Personenkonten ergänzen 6 Komfortable Zusatzfunktionen 6.1 Buchungsperiode abschließen 6.2 Mahnungen 6.3 SEPA 6.3.1 Allgemeine Informationen zu SEPA 6.3.2 SEPA-Überweisungen 6.3.3 SEPA-Lastschriften 7 Aussagekräftige Auswertungen 7.1 Hauptbuchauswertungen 7.1.1 Umsatzsteuer-Voranmeldung 7.1.2 Zusammenfassende Meldung (Umsatzsteuer) 7.1.3 Summen- und Saldenliste/Kontenabstimmliste 7.2 Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) 7.2.1 BWA im Überblick 7.2.2 Anwendung und Einsatz der BWA zur betriebswirtschaftlichen Analyse 7.2.3 Die FIBU als Voraussetzung zur Nutzung der BWA 7.2.4 DATEV BWA-Formen im Überblick 7.2.5 DATEV-Standard-BWA (BWA-Form 01) 7.2.6 Weitergehende Auswertungen der BWA 7.2.6.1 Kurzfristige Erfolgsrechnung mit und ohne Miniaturgrafiken 7.2.6.2 Bewegungsbilanz 7.2.6.3 Statische Liquidität 7.2.6.4 Vergleichs-BWA 7.2.6.5 BWA-Wertenachweis 7.2.6.6 Zeitreihen 7.3 Betriebswirtschaftlicher Kurzbericht (BKB) 7.3.1 BKB im Überblick 7.3.2 Vergleichs-BKB (Betriebswirtschaftlicher Kurzbericht) 7.4 Grafische Auswertungen 7.5 Analyse und Planung 7.5.1 BWA-Planwerte 7.5.2 Grundlagen zur Analyse der DATEV-BWA 7.6 Kurzfristige Erfolgsrechnung 7.7 OPOS-Auswertungen 7.7.1 Allgemeines zu den OPOS-Auswertungen 7.7.2 Auswertungen OPOS-Konto 7.7.3 Auswertungen OPOS-Liste 7.7.4 Auswertungen OPOS-Forderungsaltersreport 7.7.5 Fälligkeitsliste 7.7.6 Debitorenanalyse 7.8 ABC-Analyse 7.9 Auswertungen zum Auftragswesen 7.10 Controlling-Report 7.10.1 Unternehmenszahlen transparent dargestellt 7.10.2 Auswertungen zum Controllingreport 7.10.3 Controllingreport mobil 7.11 Branchenauswertungen 8 Sicherheit bei der Integration rechtlicher Vorgaben 8.1 Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister (EHUG) 8.1.1 Rechtlicher Hintergrund 8.1.2 DATEV-Lösung 8.2 Elektronische Bilanz 8.2.1 Rechtlicher Hintergrund 8.2.2 DATEV-Lösung 8.3 Ersetzendes Scannen 8.4 ZUGFeRD 8.4.1 Rechtlicher Hintergrund 8.4.2 DATEV-Lösung B Buchungsbeispiele – für Einsteiger mit DATEV gebucht I Eingangsrechnung 1 Eingangsrechnung mit einer zu buchenden Position 2 Eingangsrechnung, deren Positionen unterschiedlichen Steuersätzen unterliegen 3 Eingangsrechnung für den Erwerb von Anlagevermögen 4 Eingangsrechnung für den Erwerb von Geringwertigen Wirtschaftsgütern 5 Innergemeinschaftlicher Erwerb von umsatzsteuerpflichtigen Waren 6 Steuerschuldnerschaft nach § 13b UStG 7 Gutschrift 8 Geleistete Anzahlung II Ausgangsrechnung 1 Ausgangsrechnung mit einer zu buchenden Position 2 Ausgangsrechnung, deren Positionen unterschiedlichen Steuersätzen unterliegen 3 Verkauf von Anlagevermögen 4 Innergemeinschaftliche Lieferung an Abnehmer mit USt-IdNr., steuerfrei 5 Ausgangsrechnung an einen Kunden im Drittlandsgebiet 6 Gutschrift 7 Erhaltene Anzahlung III Kasse 1 Kassenbericht, Kassenbuch 2 Kassenentnahme, Porto 3 Kassenentnahme, Bürobedarf – Buchung mit Steuerschlüssel 4 Kassenentnahme, Bewirtungskosten 5 Kassenentnahme zur Einzahlung auf das Bankkonto – Geldtransit IV Bankbuchungen 1 Zahlungseingang zu einer Rechnung ohne Skonto 2 Zahlungseingang zu einer Rechnung mit Skonto, Rechnungsnummer ist nicht angegeben 3 Zahlungseingang zu mehreren Rechnungen mit Skonto 4 Sammelüberweisung mit Skonto 5 Nachträgliche Änderung der Anschaffungskosten durch Skonto 6 Innergemeinschaftlicher Erwerb, Zahlung mit Skonto, Rechnungsnummer ist angegeben V Preisnachlässe beim Umlaufvermögen 1 Erhaltene Rabatte, Sofortrabatt 2 Nachträglich erhaltene Rabatte 3 Erhaltener Bonus 4 Gewährte Rabatte, Sofortrabatt 5 Nachträglich gewährte Rabatte 6 Gewährter Bonus VI Darlehen 1 Fälligkeitsdarlehen – Darlehensauszahlung 2 Tilgungsdarlehen – Darlehensauszahlung 3 Annuitätendarlehen 4 Disagio/Damnum VII Rechnungsabgrenzung 1 Aktive Rechnungsabgrenzung – Kfz-Versicherungen 2 Passive Rechnungsabgrenzung – Mieterträge 3 Antizipative Rechnungsabgrenzung C Wenn Fragen auftreten sollten I Wissen aufbauen II Antworten finden 1 Hilfen im Programm 1.1 Zentrales Hilfemenü 1.2 Kontextbezogene Hilfe im Zusatzbereich/F1-Taste 2 LEXinform/Info-Datenbank pro – vertiefende Informationen für komplexe Fragestellungen 3 Service im Internet 4 DATEV-Servicevideos III Experten fragen 1 Service-Anfragen bei der DATEV-Hotline 2 Individuelle Dienstleistungen 3 Servicekontakt pro – Ihr direkter Draht zu DATEV 4 DATEV-Chat IV DATEV bei Ihnen vor Ort D DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro I Einführung in DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro 1 Der DATEV Arbeitsplatz pro 2 Auftragswesen 3 Dokumentenablage 4 Rechnungswesen 5 Zahlungsverkehr II Vorteile für Ihren Geschäftsprozess III Zusatzangebote 1 Onlineanwendung „Auswahlassistent Lösungen für Unternehmen“ 2 DATEV-Marktplatz Mittelstand E DATEV-Kontenrahmen
HauptbeschreibungWelche gesetzlichen Verpflichtungen bestehen und wie sind die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung umzusetzen? Was versteht man unter Kontensystematik, Kontenrahmen und Kontenplan? Was sind die Unterschiede zwischen Grundbuch, Hauptbuch und Nebenbücher? Egal, ob Sie Einsteiger sind oder bereits mit der Finanzbuchführung vertraut sind: Mit diesem Buch gelingt Ihnen - einfach und effizient - der Einstieg in die DATEV-Finanzbuchführung - mit Beispielen zu den häufigsten Buchungsfällen - dargestellt anhand von DATEV-Buchungssätzen mit dem Kontenrahmen SKR04 - unterstützt durch Bildschirmmasken zum Programm DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro. Das Buch ist gleichermaßen geeignet für Mitarbeiter von Steuerberatungskanzleien wie auch für alle, die ihre Finanzbuchführung im eigenen Unternehmen erstellen und dabei auf die Unterstützung ihres Steuerberaters bauen. Für den Erfolg Ihres Unternehmens ist es unabdingbar, laufend über die wirtschaftliche Situation informiert zu sein. Ausgangspunkt dafür bildet die Buchführung, deren Aufgabe - neben Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung - in der laufenden, chronologischen und lückenlosen Erfassung der Geschäftsvorfälle liegt. Diese stellt die Grundlage für internes und externes Rechnungswesen und nicht zuletzt die Basis für den Jahresabschluss Ihres Steuerberaters sowie die weitere steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung Ihres Unternehmens durch Ihren Steuerberater dar.
Breite16.5 cm
Sprachedeutsch

Kundenbewertungen Wirtschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen