Tierisch beste Freunde: Mensch und Hund - von Streicheln, Stress und Oxytocin (Wissen & Leben) - Jung, Christoph

Tierisch beste Freunde: Mensch und Hund - von Streicheln, Stress und Oxytocin (Wissen & Leben) - Jung, Christoph

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

12,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783794531325
Höhe12 cm
AutorChristoph JungDaniela Pörtl
ProduktformTaschenbuch / broschiert
HerausgeberSchattauer
Erscheinungsdatum 2015
InhaltsverzeichnisAUS DEM INHALT - Das Erbe der Steinzeit - Vom Wolf zum Couchpotato – Genetik, Epigenetik, Kultur - Was uns zusammenschweißt - Wie Hunde unseren Stress abbauen - Auf den Mensch gekommen – das soziale System des Hundes - Arbeitspartner Hund - Fühlen, Mitfühlen, Eifersucht - Kultursponsor Hund - Die Domestizierung des Menschen - Entschleunigung – Zurück im Hier und Jetzt - Glücklich und Gesund durch Hundhttps://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/b9fb927d-461a-4773-8ab8-1f1206b2c14e
HauptbeschreibungEin Buch aus der Reihe "Wissen & Leben", herausgegeben von Wulf Bertram. Von Menschen und Hunden: Was uns verbindet. Zwischen keinen Spezies ist die Beziehung so „tierisch gut“ wie zwischen Mensch und Hund. Wie kam es dazu? Die „Dienstleistungen“ unseres besten Freundes wie Wachen, Schützen, Schlitten ziehen, Menschenleben retten können dies nicht hinreichend erklären. Was macht diese besondere Bindung aus? Was liegt ihr auf biologischer, psychologischer und neurobiologischer Ebene zu Grunde? Wie konnte aus dem wehrhaften wilden Wolf unser Freund und Partner, der Hund unserer Zeit, entstehen? Das Buch gibt neue und spannende Einblicke in die Geheimnisse dieser über 30.000 Jahre alten und zugleich lebendigen Partnerschaft. Die Autoren zeigen, dass Mensch und Hund enger miteinander verbunden sind und dass wir unsere Hunde mehr brauchen als bisher gedacht. Wissenschaftliche Studien beweisen, was Hundebesitzer schon immer fühlten: In Anwesenheit unserer Hunde sind wir Menschen weniger gestresst, weniger krankheitsanfällig, ausgeglichener und lernfähiger. Hunde machen uns gesünder, sozialer und die Welt einfach ein Stück besser und lebenswerter. Ein Buch über Hunde – und vor allem über Menschen. KEYWORDS: Mensch, Hund, Anthrozoologie, Mensch-Tier-Beziehung, Mensch-Hund-Beziehung, human-animal studies, Bindung, Biologie, Tiere als Therapie, Verhaltensforschung, Ethologie, Verhalten, Neurobiologie, Evolution, Stress, Oxytocin, Oxytozin, Gesundheit, Freundschaft, Kameradschaft, Partner Hund, Eifersucht, Wolf, Wölfe, Entwicklung Jagd, Domestikation, Mensch-Hund, Kommunikation
Breite18.5 cm
Sprachedeutsch

Kundenbewertungen Angewandte Psychologie

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen