One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt - Jennifer Benkau  [Gebundene Ausgabe]

One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt - Jennifer Benkau [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

8,09 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783473401796
Höhe21.5 cm
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1. Auflage
Seitenanzahl512
HerausgeberRavensburger Buchverlag
HauptbeschreibungIn dieser Welt sterben Königinnen jung. Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil. Band 1 der neuen Fantasy-Reihe von Jennifer Benkau. Herzzerreißend. Episch. Atemberaubend. Er küsst meine Stirn und etwas in meiner Brust explodiert. Ich hebe den Kopf und plötzlich sind meine Lippen dicht an seinen. Er hält inne. »Du zögerst ja“, flüstere ich. „Du darfst doch nicht zögern in Lyaskye, du darfst niemals …« Ich weiß nicht, ob er mich küsst oder ich ihn. Der Kuss hat nichts von dem, was erste Küsse ausmacht, da ist kein Hauch von Vorsicht, kein behutsames Erkunden. Und sanft und zärtlich? Dieser Kuss ist das Gegenteil. Er schmeckt wie eine Entscheidung; eine wilde Entscheidung, vielleicht aus den falschen Gründen getroffen, aber dennoch unausweichlich, hier und jetzt. Und was zählt schon außer dem Hier und Jetzt, in einer Welt, in der ein falscher Schritt dein letzter ist?
Breite14.3 cm
AutorJennifer Benkau
Erscheinungsdatum 2019
Titel in OriginalspracheOne True Queen, Band 1
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Jugendbücher ab 12 Jahre (3)

Gesamtbewertung

4.3 von 5 Sternen

Die Kundenbewertungen konnten nicht geladen werden. Bitte versuch es später noch einmal.
Christina B. (07.11.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
So viele Bücher, und du nimmst ausgerechnet dieses.
"So viele Bücher, und du nimmst ausgerechnet dieses." Eine Widmung, die sich in den wundervollen Zeilen wiederfindet und einer von den vielen, poetischen Sätzen ist, die mich berühren und noch weiter im Gedächtnis bleiben werden. In One True Queen grüßt uns ein bisschen Alice im Wunderland - so mein erster Leseeindruck. Bereits auf den ersten Seiten nimmt die Geschichte ordentlich Fahrt auf, denn Mailin löst sich auf, in Sand, sie fällt, Schwärze, nichts und dann: eine fremde Welt liegt vor ihr. Zum Sterben schön. Im wahrsten Sinne der Worte. Denn "in Lyakse ist nichts, wie es scheint und die schönsten Dinge, sind die tödlichsten" - wie uns der geheimnisvolle junge Mann, Mailins erste menschliche Begegnung, wissen lässt. Ein mysteriöser Fremder, der von nun an Mailin begleitet. Oder verfolgt er seine eigenen Ziele? Der Autorin ist hier ein nervenkitzelnder, hitziger Spagat zwischen wahrer Liebe, Gefahr und jeder Menge Geheimnissen um den Fremden und seine Welt, aber auch um Mailin gelungen! Wie ihr schon merkt finde ich diese beiden Charaktere wirklich mega sympathisch. Mailin ist willensstark, entschlossen und zielstrebig, eine echte Powerfrau, die bereit ist, für ihre Schwester durchs Feuer zu wandern. Und der Fremde? Nun, dazu müsst ihr die Geschichte wohl selber lesen. Aber auch die anderen Charaktere, die auftauchen, wachsen großteils schnell ans Herz, vor allem die schüchterne Grace. Das fällt auch kaum schwer, denn jeder einzelne Protagonist und Nebendarsteller atmet durch die Seiten mit immenser Charaktertiefe und wurde spürbar mit Liebe zum Detail entwickelt! Genauso jene fantastischen Kreaturen, die "Gierige Wälder" etc. beleben - so musste ich herrlich lachen, als mir die Nachtkatzen oder etwa Säbelhörner begegneten - eine geniale Erfindung! Doch auch Lyakse kommt nicht zu kurz. Immer tiefer reißt uns diese lebendige, eigenwillige Welt in ihren Bann und je weiter wir im Buch versinken, je schneller rasen die Ereignisse dahin, bis zu einem fantastischen Finale. Ich freue mich wahnsinnig auf den nächsten Teil und nehme jede Menge Hoffnungen bis dahin mit!
Sabine G. (01.09.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Alice in Lyaskye
Wie einst Alice im Wunderland findet sich die junge Irin Mailin auf einmal in einer fantastischen Welt wieder. Eben trainierte sie noch in einer Kampfsportschule, nun flieht sie vor seltsamen, nie gesehenen Raubtieren und landet in einem mörderischen Baum. Kein Wunder, dass ihr der junge Mann, der ihr zu entkommen hilft, vorkommt wie Peter Pan. Seinen Namen verrät er lange nicht und bleibt auch ansonsten wirklich geheimnisvoll. Doch auch als Mailin erfährt, dass er Liam heißt, bleibt immer die Frage: Kann sie ihm trauen? Liam scheint der geborene Lügner zu sein. Und was hat es damit auf sich, dass er sie warnt, Mädchen aus unserer Welt würden in Lyaskye geopfert? Was als typisches Jugendbuch beginnt, entwickelt sich schnell zu einem einfallsreichen Fantasy-Roman mit frischen Ideen, einer wehrhaften Protagonistin und unverhofften Wendungen. So wie Mailin nach Lyaskye hineingerissen wird, saugt das Buch die Leserin förmlich zwichen die Seiten. Obwohl es sich um den ersten Band handelt, endet er glücklicherweise nicht mit dem schon beinahe üblichen Cliffhanger, sondern kommt zu einem recht runden Abschluss. Natürlich möchte ich trotzdem unbedingt wissen, wie es mit Mailin, Liam und Lyaskye weitergeht. Hoffentlichen kommt auch der nächste Teil mit einem so märchenhaft schönen Buchumschlag daher.
Melissa M. (01.09.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Klassische und spannende YA-Romantasy
„One True Queen“ ist eine klassische YA-Romantasy, die sich allerdings durch ihre starke Weltenbildung deutlich vom Durchschnitt distanzieren kann, wenn auch die Charaktere nicht allzu außergewöhnlich sind. Mailin ist dabei aber trotzdem eine recht unkonventionelle Protagonistin für eine romantische YA-Fantasy Geschichte. Als Kampfsportlerin ist sie weit davon entfernt, eine Jungfrau in Nöten zu sein und kann sich auch in der ihr fremden Welt Lyaskye sehr gut behaupten. Auch wenn sie die Gesellschaft ihres Begleiters schätzt und diese sich auch durchaus als nützlich erweist, glaube ich, würde sich Mailin in dieser Welt auch allein ganz gut schlagen. Sie ist außerdem sehr schön misstrauisch und skeptisch und behält diese Eigenschaft auch über den gesamten Verlauf der Geschichte hinweg bei. Dass sie dabei nicht immer die klügsten oder nachvollziehbarsten Entscheidungen trifft, macht sie für mich noch einmal ein ganzes Stück authentischer. Es gab allerdings nach der Hälfte des Buches einen Punkt, an dem ich mich fragte, wie diese Geschichte nun weitergeführt werden soll? Es fühlte sich etwas an, als würde diese nun in einer Sackgasse stagnieren. Nur, um prompt mit einer vollkommen unerwarteten Wendung überrascht zu werden. Natürlich, gerade zu Beginn der Geschichte gibt es sehr vorhersehbare Entwicklungen und Ereignisse, die man dann aber im weiteren Verlauf vergeblich sucht. Das war für mich auch eine der Stärken dieser Geschichte, da auch ich - als "erfahrene YA Leserin" - gut hinters Licht geführt wurde und einige Wendungen überhaupt nicht kommen sah. Ich bin mir allerdings nicht sicher, wie ich zur Liebesgeschichte in diesem Buch stehe. Zu Beginn ist sie ganz süß und das liebevolle Necken verleiht der Geschichte sehr viele humorvolle Stellen. Allerdings schwankt sie gerade gegen Ende sehr stark in eher obsessive "ich kann ohne dich nicht leben und du bist meine einzige Motivation" Gefilde ab. Ich hoffe sehr, dass der nächste Band nicht nur aus einer kitschigen Liebesgeschichte besteht und dem Leser abgesehen davon auch noch einiges bieten kann. Fazit Eine gute, klassische YA-Fantasy Geschichte, die vieles richtig macht, aber auch ihre kleinen Schwächen hat. Nichts für Leser, die allergisch auf die große Liebe zwischen zwei jungen Menschen reagieren, sondern für die, die gerne stundenlang mit der Protagonistin mitbangen, -fühlen und vor allem schmachten und lieben.