Die Rolle der Kognition in der Therapie schizophrener Störungen

Die Rolle der Kognition in der Therapie schizophrener Störungen

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

2,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783824421466
Höhe21 cm
AutorHans-Peter VolzSiegfried KasperHans-Jürgen MöllerGabriele SachaAnnett Höse
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Seitenanzahl208
HerausgeberDeutscher Universitätsverlag
Erscheinungsdatum 2000
InhaltsverzeichnisKognitive Prozesse: Eine Einführung - Kognitionsstörungen sind schizophrene Kernsymptome - Ursachen schizophrener Kognitionsstörungen - Folgen der Kognitionsstörungen - Behandlungsstrategien von Kognitionsstörungen - Resümee
HauptbeschreibungZentraler Bestandteil heutiger Therapie muss die Verminderung der mit der schizophrenen Erkrankung verbundenen Kognitionsstörungen sein. Die Hauptsäulen gezielter Therapiestrategien sind psychologische Interventionen und die Gabe atypischer Neuroleptika.
Breite14.8 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Bücher

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen