Das Lied von Eis und Feuer: Band 1 - Die Herren von Winterfell - George R.R. Martin [Taschenbuch]

Das Lied von Eis und Feuer: Band 1 - Die Herren von Winterfell - George R.R. Martin [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-success Auf Lager

3,09 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783442267743
Höhe21.5 cm
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Seitenanzahl576
HerausgeberBlanvalet Verlag
HauptbeschreibungDie größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe! Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!
Breite13.7 cm
AutorGeorge R.R. Martin
Erscheinungsdatum 14.12.2010
Titel in OriginalspracheA Game of Thrones (A Song of Ice and Fire 1, Pages 1-359)
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Fantasy (5)

Gesamtbewertung

4.8 von 5 Sternen

Die Kundenbewertungen konnten nicht geladen werden. Bitte versuch es später noch einmal.
Stefanie W. (19.04.2019)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
wie gewöhnt von Rebuy...
Die Ware ist den Angaben enrsprechend, die Lieferung gewohnt gut. Schneller Versand und gut verpackt.
Bärbel S. (22.10.2017)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Die Herren von Winterfell
Sehr spannend zu lesen. Ich kann garnicht damit aufhören. Würde ich auf jeden Fall weiter empfehlen.
Mareike (20.06.2015)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Tolles Buch !!
Habe mit der Serie angefangen und nun das erste Buch gelesen. Es ist spannend von der ersten Seite an. Die Personen aus der Serie, sowie die Hintergründe werden mit Details versehen die das lesen absolut lohnenswert machen.
anonym (02.06.2015)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Interessant
Also direkt zu Anfang: Ich habe mich nie wirklich an diese Wälzer heran gewagt! Aber irgendwann siegte dann meine Neugierde :D Alle machten so einen hype darüber, so das ich mir dann das erste Buch ausgeliehen habe. Dann, ab Seite 56 ca wusste ich schon, das mich dieser Schreibstil absolut genial ist, und ich, egal was kommt , wissen MUSS wie es weiter geht . Das einzige, was mich ab und an gestört hat, war die manchmal etwas vulgäre Ausdrucksweise der Personen, und das es manchmal doch sehr brutal ist. Aber diese Stellen überfliege ich immer, und konzentriere mich auf die eigentliche Handlung.
frell (06.09.2013)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Wenn nur jeder Autor so schreiben würde
Nachdem ich die ersten Folgen der TV-Serie „Game of Thrones“ gesehen habe, war mir bereits klar, dass sich das zu einer meiner Lieblingsserien entwickeln würde. Am Ende der 1.Staffel war klar, dass ich auf jeden Fall auch die Bücher von George R. R. Martin lesen muss, die der Serie als Vorlage galten. Noch bevor ich das erste Buch auch begonnen hatte, standen bereits die ersten vier Bände der Buchserie „Das Lied von Eis und Feuer“ in meinem Bücherregal. Ob das Buch diese hohen Erwartungen, die ich in es gesetzt habe, wohl auch halten wird können? Vor allem deswegen, da ich die Geschehnisse durch die Serie gerade noch frisch im Kopf habe. Wird mir da nicht unter Umständen schnell langweilig? Um das gleich vorweg zu nehmen: Ja, ja, ja,ja und – auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole – ja. Schade ist, dass der deutsche Verlag entschieden hat, dass die Romane geteilt werden. Im Original umfasst das erste Buch die beiden ersten Bücher der deutschen Übersetzung. So passiert es natürlich, dass der deutsche erste Band recht unspektakulär endet. Würde ich nicht wissen, dass der erste Teil der Saga eigentlich noch weiter geht und vor allem (dank der Serie) wie er weitergeht, könnte ich womöglich ein wenig enttäuscht sein, so hielt sich diese aber in Grenzen, kann ich mich nach Beendigung der „Herren von Winterfell“ direkt auf Band 2 „Das Erbe von Winterfell“ stürzen. Dafür sind die Umschläge aber sehr liebevoll und ansprechend gestaltet. So ausgestattet kann man sich die Bände wunderbar ansehnlich auch ins Regal stellen. Die einzelnen Kapitel des Buches sind jeweils aus der Sicht einer der Hauptpersonen geschrieben, wobei der Erzählstil immer bei der Er/Sie-Form bleibt. Welche der Personen da gerade die Geschehnisse erlebt, wird am Anfang jedes Kapitels vorangesetzt. Durch diesen schönen Kniff kommen unglaublich abwechslungsreiche Betrachtungsweise der Handlungen zustande. So sind die ironischen Passagen des Gnomes Tyrion eine interessante Abwechslung zu den kindischeren Darstellungen von Arya oder den eher mürrischen Stil von Eddard. Damit schafft es Mr. Martin auch, seinen Personen Leben einzuhauchen, dass man glaubt, diese bereits seit Jahren zu kennen – und damit mit Ihnen zu leben und zu leiden. Einen weiteren Pluspunkt hat er damit geschaffen, dass keine seiner Figuren, obwohl tendenziell eher gut oder böse, grundsätzlich gut oder böse ist. So kann man ebenso mit Tyrion durchaus hier und da leiden, wie man sich über die Halsstarrigkeit von Ned aufregen kann. Keine der Personen bleibt auch uninteressant, so dass ich mich bei jedem Kapitel gefreut habe, wieder etwas über diese oder jene Person zu lesen. Noch ein weiterer dicker Pluspunkt des Romans ist, dass Mr. Martin sich eine komplett neue Welt erdacht hat – mit eigenen Städten, Ländereien, Sitten, Gebräuchen und Geschichten. Natürlich ist die Geschichte zeitlich im Mittelalter angesiedelt, doch, dass sie sich gerade nicht auf die reale Welt bezieht, macht es noch reizvoller. Auch hier kann der Verlag mit detaillierten Karten der Phantasie-Welt punkten. Fazit: Vielschichtige Charaktere, phantasievolle Städte, durchdachte Handlung epischen Ausmaßes – wer das mag, sollte unbedingt zu diesem Roman und den weiteren greifen.