Der 'Sitz'-Begriff im Internationalen Gesellschaftsrecht

Der 'Sitz'-Begriff im Internationalen Gesellschaftsrecht

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783820498974
Höhe21 cm
AutorThomas G. Panthen
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Seitenanzahl327
HerausgeberPeter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Erscheinungsdatum 1988
InhaltsverzeichnisAus dem Inhalt: U.a. Historische Ableitung und Entwicklung der Sitztheorie - Konkretisierung des Sitzbegriffes - Inhaltliche Bedeutung und Bestimmung - Die faktischen Determinanten des Anknüpfungsbegriffes in der forensischen Praxis.
HauptbeschreibungDie Bestimmung des Gesellschaftssitzes als Anknüpfungsbegriff der Sitztheorie ist zentrale Frage der Ermittlung des Gesellschaftsstatuts. Eine inhaltliche Konkretisierung des Sitz-Begriffes wird durch teleologische Interpretation, die Berücksichtigung der «ratio» der Sitzrechtsanknüpfung und der historischen Begriffsentwicklung, aber auch rechtsvergleichender Aspekte, erzielt. Die praktische Relevanz des Themas kann mit den Stichworten «Scheingesellschaft» bzw. «ausländische Briefkasten- oder Domizilgesellschaft» skizziert werden.
Breite14.8 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Internationales & Ausländisches Recht

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen